Bitcode Prime im Test » Seriöse Anlage oder Betrug?

Crypto Trading mit Bitcode Prime

Wenn man sich die Aussichten auf der Webseite des Anbieters Bitcode Prime durchliest, dann klingt es nach einer wirklich guten Idee, sich anzumelden. Immerhin werden sogar Gewinnmöglichkeiten zu einer Quote von über 90 Prozent angegeben. Das klingt wirklich verlockend, aber kann das wirklich stimmen? Worum handelt es sich bei diesem Angebot?

Die Rede ist von Bitcode Prime, einem noch relativ neuen Anbieter am Markt, bei dem Kryptowährungen gehandelt werden können. Im Gegensatz zu klassischen Krypto-Börsen liegt der Clou hier darin, dass es sich um einen Krypto Roboter handelt. Der Handel wird somit automatisiert. Das soll nicht nur bequem sein, sondern dem Kunden vor allem auch eine gute Rendite einbringen. Näheres zum Angebot in diesem Artikel.

Was ist Bitcode Prime?

Kryptowährungen sind in aller Munde. Manche halten davon Abstand, andere sehen darin große lukrative Möglichkeiten. Das Problem der Währungen besteht meist noch darin, dass sie sehr spekulativ sind, weil sie ungebunden von festen Werten sind und sich daher die Kurse sehr schnell ändern können. Das ist einerseits ein Nachteil, andererseits können natürlich auch sehr hohe Kurse winken. Der Bitcoin hat es vorgemacht, viele andere Währungen wollen nachziehen. Mit Bitcode Prime kann man in diesen Handel einsteigen.

Bitcode Prime

Worum geht es bei dieser Plattform? Die Idee ist, dass man nicht selbst die Käufe und Verkäufe durchführen muss. Denn die Handelsplattform bietet eine Software, die das übernimmt und ein Crypto Robot darstellt. Das ist einerseits bequem, aber der wahre Vorteil soll laut Anbieter darin bestehen, dass dadurch sehr starke Gewinnquoten entstehen können. Das soll gelingen, weil die Software nicht nur schnell reagieren, sondern auch rund um die Uhr handeln kann.

So funktioniert Bitcode Prime

Letztendlich soll der angemeldete Kunde also gar nicht so viel machen, sondern nur den Nutzen aus der Software ziehen. Bevor das aber möglich ist, muss man sich erst einmal auf Bitcode Prime anmelden. Danach kann es dann in die Vollen gehen.

Die Registrierung auf der Plattform

Am Anfang steht die Registrierung. Danach kann man Bitcode Prime im vollen Umfang nutzen. Die Registrierung erfolgt durch die Angabe der eigenen Daten. Dazu gehören die Telefonnummer, die E-Mail-Adresse und natürlich auch der eigene Name. Die Angaben müssen richtig sein, damit das Konto dann auch freigeschaltet werden kann. Es erfolgt eine Verifizierung über eine E-Mail, die bestätigt werden muss.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Die Anmeldung ist kostenlos, ebenso das Führen des Kontos. Der Anbieter finanziert sich über Provisionen, die bei Gewinnen entstehen. Will man nach der Anmeldung loslegen, muss man nur noch eine erste Einzahlung vornehmen. Die beträgt mindestens 250 Euro, was ein üblicher Wert für diese Branche darstellt.

Mit dem Handeln beginnen

Man kann jetzt direkt loslegen und echtes Geld einsetzen. Alternativ bietet es sich aber auch an, dass man erst einmal das Demo-Konto nutzt. Das ist kostenlos verfügbar. Hier kann man sozusagen den Handel als Trockenübungen durchführen und muss kein echtes Geld setzen. Sowohl diese Funktion als auch der echte Handel funktionieren so, dass der Kunde zunächst Parameter festlegt, nach denen gehandelt werden soll. Auf diese Weise kann er also bestimmen, welche Grenzen er hat und zu welchen Kursen was geschehen soll. Am Ende hat man also einerseits die Kontrolle, andererseits muss man aber auch nicht permanent vor dem Monitor sitzen und alles immer im Detail im Blick haben. Gehandelt werden kann unter anderem mit den Kryptowährungen Ethereum, Litecoin oder auch Bitcoin.

Vor- und Nachteile von Bitcode Prime

Vor- und NachteileMan fragt sich sicherlich, was denn nun die Gründe sind, die für eine Anmeldung sprechen. Das ist mit Sicherheit die Grundfunktion von dieser Plattform. Denn hier muss man nicht selbst jede Transaktion durchführen, sondern kann die Wirkung des Algorithmus nutzen, der schnell und rund um die Uhr handeln kann. Die Oberfläche von Bitcode Prime ist gut gestaltet, sodass auch Anfänger schnell ihren Weg finden werden. Negativ ist dagegen, dass es keine App gibt, man also nur über den Browser darauf zugreifen kann. Nähere Informationen zum Algorithmus gibt es auch nicht, ebenso nicht dazu, wer genau hinter diesem Angebot steht.

Wer steckt hinter Bitcode Prime?

Wer steckt hinter Bitcode Prime?Es geht um das eigene Geld, da sollte man immer vorsichtig sein. Sehr negativ ist daher anzumerken, dass die Informationen über die Betreiber des Angebots sehr spärlich vorhanden sind. Ein richtiges Impressum gibt es nicht, was natürlich schon ein Warnsignal sein kann. Für viele ein Grund, sich lieber nicht anzumelden. Das Angebot hat sich in verschiedenen Tests dennoch als seriös erwiesen, was jedoch auch nicht bedeutet, dass es Garantien auf Gewinne gibt. An der Stelle der Informationen hat die Seite auf jeden Fall noch Nachholbedarf.

Ist der Anbieter Bitcode Prime seriös oder Betrug?

Ist der Anbieter Betrug oder seriös?Letztendlich ist die Frage wichtig, ob es sich um ein seriöses Angebot handelt. Die Recherchen dazu zeigen, dass das mit einem Ja beantwortet werden kann. Zwar gibt es kein richtiges Impressum und auch keine Transparenz zum Algorithmus, aber Erfahrungen zeigen, dass Gewinne möglich sind. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass es auch negative Erfahrungen gibt. Diese sind jedoch meist mit Verlusten in Verbindung zu bringen und die kann es auch mit einem Krypto Roboter geben. Das liegt in der Natur der Sache von Kryptowährungen. Wer dieses Risiko nicht eingehen möchte, sollte also generell einen Bogen um Kryptowährungen machen.

Fazit zu Bitcode Prime

FazitBei Bitcode Prime handelt es sich nicht um das erste Angebot dieser Art im Internet. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe von sogenannten Handelsrobotern für Kryptowährungen. Und tatsächlich ist die Idee sehr gut, dass man Algorithmen den größten Teil der Arbeit überlässt. Auf diese Weise kann man von deren Berechnungen und Geschwindigkeiten profitieren. Jedoch sollte man den Werbeversprechen der Seite nicht blind glauben, da auch die Software nichts gegen die Schwankungen der Währungen unternehmen kann. Und davon sind viele Kryptowährungen betroffen. Insofern sollte man sich vorher auf jeden Fall trotzdem erst einmal mit dem Thema an sich auseinandersetzen. Danach kann man über eine Registrierung nachdenken.