Die Hüter des Lichts

In „Die Hüter des Lichts“ stellen sich Weihnachtsmann North, Osterhase Bunny, Zahnfee Tooth und Sandmann Sandy dem bösen Pitch entgegen. Seit Jahrhunderten in der Versenkung verschwunden, kehrt Pitch mit einem düsteren Plan zurück. Er will die Träume der Kinder in Albträume verwandeln und die Welt in Dunkelheit hüllen. Die Hüter des Lichts setzen alles daran, den Glauben der Kinder zu bewahren und Pitchs Pläne zu vereiteln. Unterstützung erhalten sie von Jack Frost, einem vergnügungssüchtigen Wintergeist, der zunächst keine Lust hat, sich den Hütern anzuschließen.

Die Hüter des Lichts [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Chris Pine, Alec Baldwin, Jude Law (Schauspieler)
  • Peter Ramsey (Regisseur) - David Lindsay-Abaire (Autor) - Christina Steinberg (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

Jack Frost, bekannt für seine Streiche im Schnee, wird vom Mann im Mond als neuer Hüter ausgewählt. Er muss lernen, Verantwortung zu übernehmen und seine Kräfte im Kampf gegen Pitch einzusetzen. Während sich die Hüter zusammenschließen, spitzen sich die Ereignisse zu, und die Welt der Kinder steht auf dem Spiel. Die actiongeladenen Abenteuer und die humorvollen Streitereien zwischen den Hütern machen den Film zu einer kurzweiligen Unterhaltung für die ganze Familie. Werden die Hüter des Lichts es schaffen, den Glauben der Kinder zu bewahren und Pitch zu besiegen?

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Die Hüter des Lichts“ ist ein 2012 erschienener 3D-Fantasy-Animationsfilm von DreamWorks Animation, basierend auf William Joyces Buchserie „The Guardians of Childhood“. Peter Ramsey führte Regie und gab sein Regiedebüt. Das Drehbuch schrieb David Lindsay-Abaire, und die Produktion lag in den Händen von Christina Steinberg und Nancy Bernstein. Alexandre Desplat komponierte die Musik, während Joyce Arrastia den Schnitt übernahm. Der Film dauert 97 Minuten und ist ab 6 Jahren freigegeben. In der deutschen Version spricht Florian David Fitz die Rolle von Jack Frost, während Matze Knop den Osterhasen synchronisiert. Klaus-Dieter Klebsch leiht dem Weihnachtsmann seine Stimme, Hannah Herzsprung spricht die Zahnfee und Tommy Morgenstern den Pitch.

Der Film feierte seine Premiere am 10. Oktober 2012 beim Mill Valley Film Festival in Kalifornien und wurde am 21. November 2012 in den amerikanischen Kinos veröffentlicht. Er erzielte weltweit Einnahmen von 306,9 Millionen Dollar. „Die Hüter des Lichts“ erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Annie Award für „Outstanding Achievement for Storyboarding in a Feature Production“ und den BMI Film Music Award für Alexandre Desplat. Jude Law wurde für seine Sprecherleistung als Pitch für den Annie Award nominiert. Der Film wurde von der Kritik gelobt und erhielt eine „A“-Bewertung von CinemaScore, was Hoffnung auf eine mögliche Fortsetzung weckte.

Handlung und Story vom Film „Die Hüter des Lichts“

Der Weihnachtsmann North, der Osterhase Bunny, die Zahnfee Tooth und der Sandmann Sandy sind die Hüter des Lichts. Ihre Aufgabe besteht darin, die Hoffnungen, Träume, Erinnerungen und den Glauben der Kinder zu bewahren. Der böse Pitch und seine Armee von Albträumen stellen sich ihnen entgegen. Pitch versucht, die Kinder in Angst zu versetzen, damit sie an ihn glauben und er genügend Macht erlangt, um die Wächter endgültig zu vernichten. Als Pitch zurückkehrt, erkennt er, dass er die Hüter des Lichts besiegen muss, um seine Ziele zu erreichen. Die Hüter bereiten sich darauf vor, ihn zu bekämpfen.

Die Hüter bitten den Mann im Mond um Hilfe, als sie von Pitchs Rückkehr erfahren. Der Mond zeigt ihnen den neuen Hüter: Jack Frost, einen spaßorientierten Wintergeist. Jack hat zunächst keine Lust, diese Aufgabe zu übernehmen, hilft aber, als der Zahnpalast angegriffen wird. Dort konfrontieren die Hüter Pitch, der ihnen seinen Plan enthüllt. Pitch will den Glauben der Kinder an die Hüter zerstören, indem er ihnen das wegnimmt, was die Hüter ihnen zur Erinnerung geben. Die Hüter versuchen, den Verfall des Palastes aufzuhalten, indem sie selbst die Zähne sammeln.

Jack Frost tritt den Hütern bei

Im letzten Kinderzimmer treffen sich die Hüter und freuen sich über die Rettung des Zahnpalastes. Ein Kind entdeckt sie, woraufhin der Sandmann es wieder einschlafen lässt. In dem entstehenden Durcheinander schläft auch der Osterhase ein. Jack Frost und der Sandmann bemerken einen Albtraum und folgen ihm. Die Schwester des schlafenden Jungen aktiviert versehentlich ein Portal zum Osterland und verschwindet dorthin. Jack und der Sandmann zerstören zwei Albträume, bis Pitch erscheint und sie angreift. Die anderen Hüter retten Jack, während der Sandmann weiterkämpft, aber von Pitch besiegt wird.

Die Hüter kehren zur Werkstatt des Weihnachtsmanns zurück und betrauern den Verlust des Sandmanns. Die Lichter der Kinder, die noch an die Hüter glauben, beginnen zu verlöschen, da sie keine schönen Träume mehr haben. Die Hüter haben noch eine Chance, den Glauben zurückzugewinnen: am nächsten Tag ist Ostern. Sie helfen dem Osterhasen, seine Eier zu bemalen, und finden das Mädchen im Osterland. Jack Frost bringt sie zurück, wird jedoch von Pitch abgelenkt, der die Ostervorbereitungen stört. Jack findet neuen Mut aus seinen Erinnerungen und überzeugt den letzten Jungen, an die Hüter zu glauben. Mit Hilfe der Kinder besiegen sie Pitch endgültig, und Jack tritt den Hütern bei, um den Glauben der Kinder zu bewahren.

Fazit und Kritiken zum Film „Die Hüter des Lichts“

In „Die Hüter des Lichts“ kämpfen Weihnachtsmann, Osterhase, Zahnfee und Sandmann gegen den bösen Pitch. Regisseur Peter Ramsey schafft es, Kitsch zu vermeiden und stattdessen ein actiongeladenes 3D-Animationsabenteuer zu präsentieren. Pitch, gesprochen von Jude Law, plant, die süßen Träume der Kinder in Albträume zu verwandeln. Die Hüter des Lichts, angeführt von Alec Baldwin als Weihnachtsmann und Hugh Jackman als Osterhase, versuchen ihn aufzuhalten. Jack Frost, gesprochen von Chris Pine, stößt widerwillig zu ihnen. Seine anfängliche Zurückhaltung weicht schnell der Notwendigkeit, die Kinder vor Pitchs dunklen Plänen zu schützen.

William Joyce, der Autor der Buchvorlage, überließ die Regie Peter Ramsey und konzentrierte sich auf die kreative Gestaltung. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet: Der Weihnachtsmann mit seinem rauen russischen Dialekt und der australische Osterhase mit seinen Bumerangs sind besonders gelungen. Der stumme Sandmann, der durch Sandfiguren kommuniziert, begeistert ebenfalls. Die Zahnfee fällt etwas ab, ist aber dennoch charmant. Der Film überzeugt durch rasantes Tempo, Humor und actionreiche Szenen. Obwohl der Kitsch konsequent vermieden wird, könnte etwas mehr Gefühl dem Film nicht schaden. Insgesamt bietet „Die Hüter des Lichts“ jedoch unterhaltsame Familienkost, die durch die 3D-Technik zusätzlich an Spannung gewinnt.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mittsommerlust
Kino & Filme
Mittsommerlust
Jurassic Park
Kino & Filme
Jurassic Park