HERRliche Zeiten

Der Film „HERRliche Zeiten“ ist ein Drama aus dem Jahr 2018 und erzählt von dem Schönheitschirurgen Claus und seiner Frau Evi, die nach einer geeigneten Haushaltshilfe, da ihre eigene Putzfrau nicht mehr kommt. Claus möchte eine Annonce in der Zeitung schalten.

HERRliche Zeiten
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Oliver Masucci, Katja Riemann, Samuel Finzi (Schauspieler)
  • Oskar Roehler (Regisseur) - Jutta Müller (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Mit einem Augenzwinkern sucht er in der Zeitung nach einer Sklavin. Daraufhin findet er die Arbeiter Bartos und Lana, die ein Paar sind. Bartos möchte einen Pool für Claus bauen und ab da gerät die Situation außer Kontrolle, weil er dafür noch viel mehr Arbeitskräfte benötigt.

Besetzung / Darsteller, Drehorte und Regie

HERRliche Zeiten“ wurde unter der Regie von Oskar Roehler gedreht. Das dazugehörige Drehbuch dagegen wurde von Jan Berger verfasst. Produziert wurde der Film von Jutta Müller in Deutschland, sodass die Originalsprache Deutsch ist. Für die musikalische Untermalung sorgte Martin Todsharow, während sich um die Kamera und den Schnitt Carl-Friedrich Koschnick und Peter R. Adam gekümmert haben.

Die Besetzung besteht aus acht Darstellern, wovon Oliver Masucci als Claus Müller Todt und Katja Riemann als Evi Müller Todt die Hauptrollen übernommen haben.

Weitere wichtige Rollen werden gespielt von Ivan Jurcevic (Bodyguard), Aslan Aslan (Tarek), Andrea Sawatzki (Karlotta), Yasin el Harrouk (Mohammed), Lize Feryn (Lana) und Samuel Finzi (Bartos).

Zusammenfassung & Inhalt vom Film „HERRliche Zeiten“

Das Ehepaar namens Evi und Claus sind sehr wohlhabend. Evi ist eine Gartenarchitektin, die jedoch unter gewissen Angststörungen leidet und Claus ist dagegen ein Schönheitschirurg, der für die Fettabsaugung zuständig ist. Die beiden führen ein langweiliges Leben in einer äußerst gepflegten Villa, die sie relativ günstig bei einer Zwangsversteigerung erwerben konnten. Sie haben einen Nachbarn namens Mohammed, der der Sohn eines Scheichs ist. Dieser feiert immer schlimme Partys, was das Ehepaar immens stört.

Als dann noch zusätzlich ihre Putzfrau kündigt, möchte Evi, dass sich Claus darum kümmert, dass schnell eine neue Haushaltshilfe herkommt. Als dieser dann betrunken ist, stellt er betrunken eine Annonce Online, dass er nach Sklaven für seinen Haushalt sucht. Ganz kuriose Gestalten in Lack und Leder sind am nächsten Tag vor der Türe. Claus entschuldigt sich für diese Annonce und muss die Leute wegschicken, da er eindeutig die falschen Worte für die Anzeige verwendet hatte. Am Abend kommen dann noch zwei ganz normal gekleidete Personen, die ein Paar sind und sich gerne unter seine Herrschaft begeben würden. Bartos ist ein ehemaliger Leiter eines Hotels. Dieses Hotel gehört nun einer Bank und er hat so viele Schulden, dass er ein ganzes Leben brauchen wird, um diese zurückzuzahlen. Er will seine Dienste anbieten und möchte dafür nur Kost und Logis, da jeder Cent ohnehin an die Bank geht.

Claus ist begeistert und nimmt die beiden in seinen Haushalt auf. Bartos kann tolle 3-Gänge-Menüs kochen und verwandelt die Villa kurzerhand in ein 5-Sterne Hotel. Er macht Evi zudem den Vorschlag, die Sicherheit der Villa zu erhöhen und installiert überall Überwachungskameras. Seine attraktive Frau namens Lana ist eine Masseurin und Saunameisterin, die in seinem Hotel als Dienstmädchen fungiert hat. Außerdem holt er bulgarische Gastarbeiter ins Haus, damit Evis Traum von einem Swimming Pool endlich in Erfüllung gehen kann. Evi möchte nicht, dass die Gastarbeiter nur zwei Euro verdienen, weil sie das menschenverachtend findet. Claus und Bartos können sie dennoch überreden, die Gastarbeiter bei sich aufzunehmen.

Mohammed macht bald wieder eine frivole Party. Aus diesem Grund leiht sich dieser einen bulgarischen Kellner aus. Außerdem sind Claus und Evi auch eingeladen. Das Thema der Party ist das alte Rom, sodass es diverse Leibwächter und Prostituierte gibt. Evi mag das überhaupt nicht, doch Claus amüsiert sich wunderbar. Claus und Mohammed sind ziemlich gleich. Ihnen ist es egal, was die andren von ihnen halten. Danach wird Claus in das Sado-Maso-Studio geführt. Dort bekommt er Kokain und Mohammed zeigt ihm Fotos aus dem Krieg und welche Gräueltaten er dort begangen hat. Claus ist völlig zerstört und sucht nach seiner Frau. Bartos möchte daraufhin, dass Claus mit Lana Geschlechtsverkehr hat, da sie ja nur ein Dienstmädchen hat. Bevor das jedoch passieren kann, findet Evi ihn. Claus geht mit ihr Heim, kehrt jedoch zu Bartos zurück, um mit Lana wilden Sex zu haben.

Am nächsten Morgen wurde von einem Bulgaren die Uhr von Evi gestohlen. Claus verschafft sich Respekt, indem er den Schuldigen brutal niederschlägt. Daraufhin verlassen die Bulgaren das Anwesen. Claus muss die Leiche des Niedergeschlagenen wegschaffen. In der Nacht trifft er sich mit Lana und Bartos, die keine Sklaven, sondern die ehemaligen Besitzer dieser Villa sind. Sie zwingen ihn, die Villa auf sie zu überschreiben, da sie sonst verraten würden, dass er ein Mörder, Sklavenhalter und Betrüger sei. Claus vertraut sich Mohammed an. Lana und Bartos werden in Mohammeds Sado-Maso-Studio gefesselt. Mohammed verlangt von Claus, dass er die beiden umbringen und zerstückeln soll, was er dann schließlich auch tut. In der letzten Szene sieht man, wie Claus seinen 50.ten Geburtstag mit Mohammed und dessen Freunden feiert.

Fazit & Kritiken zum Film „HERRliche Zeiten“

Es handelt sich hier um eine gewitzte Komödie mit viel Brutalität und Szenen, die man überhaupt nicht erwartet. Der Grad an Durchgeknalltheit ist grenzenlos und die Bilder sind überstilisiert, sodass man den Film nicht mehr allzu schnell vergessen kann. „HERRliche Zeiten“ ist sonderbar und eigen und nicht jeder kann diesen Film verdauen, weshalb die Altersbegrenzung bei 16 Jahren liegt.

Allgemein waren die Zuschauer begeistert und auch die Kritiken sich durchaus positiv aufgefallen. An manchen Stellen wurde übertrieben und man hätte etwas bescheidener mit der Brutalität umgehen können, da wir hier ja ein ganz anderes Genre haben. Dieser Film wirkt eher wie ein grausamer Thriller.

Letzte Aktualisierung am 28.09.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API