Insidious: Chapter 2

Der Film „Insidious: Chapter 2“ ist ein Horror-Thriller aus dem Jahr 2013 und erzählt von Renai und Josh Lambert, die ihren Sohn namens Dalton von Dämonen befreit haben. Sie ziehen zu dessen Großmutter Lorraine, aber auch dort geht die Idylle nicht lange und die Familie wird wieder von zahlreichen Geistern geplant.

Insidious: Chapter 2 [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Patrick Wilson, Rose Byrne, Lin Shaye (Schauspieler)
  • James Wan (Regisseur) - Jason Blum (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Dalton erkennt die Gefahr schnell. Trotzdem kann dieser seinem Vater nicht helfen, der von Dämonen besessen wird. Seine Familie muss unbedingt etwas dagegen unternehmen und sie kommen auf die Spur eines dunklen Geheimnisses, warum sie immer wieder vom gleichen Fluch heimgesucht werden.

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Insidious: Chapter 2“ wurde unter der Regie von James Wan gedreht, der auch mithilfe von Leigh Whannell das Drehbuch verfasst hat. Produziert wurde der Film von Jason Blum, Oren Peli und Rick Osako in den Vereinigten Staaten, sodass die Originalsprache englisch ist. Für die musikalische Untermalung sorgte Joseph Bishara, während sich um die Kamera und den Schnitt John R. Leonetti und Kirk M. Morri gekümmert haben.

Die Besetzung bestand aus mehreren Darstellern, wovon Patrick Wilson als Josh Lambert, Rose Byrne als Renai Lambert, Barbara Hershey als Lorraine Lambert und Ty Simpkins als Dalton Lambert die Hauptrollen übernommen haben.

Weitere wichtige Rollen wurden gespielt von Tom Fitzpatrick (Alter Parker Crane), Tyler Griffin (Junger Parker Crane), Danielle Bisutti (Parker Cranes Mutter), Lindsay Seim (Elise Rainier), Steve Coulter (Carl), Angus Sampson (Tucker), Andrew Astor (Foster Lambert), Leigh Whannell (Specs) und Lin Shaye (Elise Rainier). Insgesamt geht der Film 105 Minuten und hat eine Altersfreigabe von 16 Jahren.

Handlung und Story vom Film „Insidious: Chapter 2“

1986 ruft Lorraine Lambert in „Insidious 2“ die Dämonologin Elise Rainier herbei, um ihrem Sohn Josh zu helfen, der vom Geist einer alten Frau verfolgt wird. Beim Versuch, paranormalen Phänomenen im Haus entgegenzutreten, wird Elises Arm unerklärlicherweise von einer unsichtbaren Kraft aufgeschlitzt. Sie besteht darauf, dass sie Joshs Astralprojektionsfähigkeiten zu seiner eigenen Sicherheit unterdrücken und gespenstische Erinnerungen in sein Gehirn einpflanzen müssen.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

25 Jahre später wird Joshs Frau Renai Lambert zum Tod von Elise befragt. Sie wird gewarnt, dass, wenn Joshs Fingerabdrücke am Tatort gefunden werden, er wegen Elises Mordes strafrechtlich verfolgt wird. Josh, Renai und ihre Kinder – Dalton, Foster und Cali – ziehen in Lorraines Haus, wo sie erneut mit seltsamen paranormalen Ereignissen konfrontiert werden.

Specs und Tucker, Elises Mitarbeiter, besuchen Elises Haus und entdecken ein Videoband der Ermittlungen von 1986. Als sie es überprüfen, finden sie jemanden, der in dem Video hinter Josh steht. Dalton erzählt seiner Mutter, dass er schlechte Träume von einer Frau in einem weißen Kleid hatte und Josh mit einer unsichtbaren Gestalt sprechen hörte. Renai erhält einen Anruf von der Polizei, die besagt, dass die Fingerabdrücke nicht mit denen von Josh übereinstimmen. Eine Frau in einem weißen Kleid greift Renai an und Josh hört eine Stimme, die ihn drängt, seine Familie zu töten.

Specs und Tucker zeigen Lorraine das Band, das verbessert wurde, um zu enthüllen, dass es sich um einen erwachsenen Josh handelt, der hinter dem jungen Josh steht. Sie kontaktieren Elises ehemaligen Kollegen Carl, der versucht, Kontakt mit Elises Geist aufzunehmen. Sie sollen Antworten in einem verlassenen Krankenhaus finden, in dem Lorraine früher als Ärztin gearbeitet hat. Lorraine erzählt die Geschichte eines Patienten namens Parker Crane, der eingeliefert wurde, weil er versuchte, sich selbst zu kastrieren. Vor 25 Jahren sah sie Parker und als sie eine Krankenschwester fragte, warum er aus dem Bett sei, schien die Krankenschwester verwirrt und sagte Lorraine, dass er am Tag zuvor in den Tod gesprungen sei

Die Gruppe geht zum Haus der Familie Crane, wo sie einen geheimen Raum finden. Im Inneren entdecken sie zahlreiche Leichen, ein schwarzes Hochzeitskleid und Zeitungsausschnitte, die Parker als Mörder enthüllen, der als „Die Braut in Schwarz“ bezeichnet wird – der junge Frauen entführt und ermordet hat, während er selbst als Frau verkleidet war.

Joshs Körper beginnt sich langsam zu verschlechtern und Renai erkennt, dass er besessen ist. Lorraine besteht darauf, dass sie alle von Josh wegkommen. Carl, Specs und Tucker kommen, um ihn unter Drogen zu setzen, aber er überwältigt sie. Carl erwacht im Geisterreich von The Further, wo er die Geister der echten Josh und Elise trifft. Es zeigt sich, dass sich die Zeit in The Further nicht chronologisch bewegt und Josh in der Lage ist, als Kind mit sich selbst zu kommunizieren, um den Standort von Parkers Haus in The Further herauszufinden.

In der realen Welt überfällt der besessene Josh Lorraine und Renai. Renai und die Kinder fliehen in den Keller. Dalton betritt freiwillig The Further, um seinem Vater zu helfen. In The Further finden Josh und die anderen Parkers Haus. Sie sehen, wie Parkers Mutter Michelle – die Frau im weißen Kleid – ihn missbraucht und ihn zwingt, sich wie ein Mädchen zu benehmen. Parker hatte seine Opfer auf Geheiß des Geistes seiner Mutter getötet. Elise rettet Josh und scheint Michelles Geist zu zerstören, was den besessenen Josh davon abhält, seine Familie in der realen Welt zu ermorden. Parkers Geist verschwindet.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Carl und Josh entkommen und Dalton führt sie zurück in die Welt der Lebenden, sodass Josh endlich die Kontrolle über seinen Körper zurückerlangen kann. Die Familie Lambert ist endlich wieder vereint, und Josh und Dalton werden erneut von Carl in ihren Erinnerungen unterdrückt. Einige Zeit später erreichen Specs und Tucker das Haus einer Familie, deren Tochter Allison aus unerklärlichen Gründen im Koma liegt. Unbekannt für sie geht Elises Geist zwischen ihnen hindurch und geht zu Allisons Zimmer. Sie schnappt nach Luft, als sie etwas in der Ecke des Zimmers sieht.

Fazit und Kritiken zum Film „Insidious: Chapter 2“

Rotten Tomatoes meldet eine Zustimmungsrate von 40 %, was eine ehr mittelwertige Bewertung ist. Der Konsens lautete, dass die Überraschungen und die Spannung zu kurz gekommen seien und nicht am Erfolg vom ersten Teil „Insidious“ angeknüpft werden kann.

Robbie Collin von The Telegraph gab dem Film eine positive Bewertung und erklärte, dass die Schrecken meistens wirklich sehr beängstigend sind, und das bedeutet, dass der Film seinen Job macht. Scott Foundas von Variety lobte die „kunstvoll unheimliche“ Filmarbeit von John R. Leonetti und die allgegenwärtig beunruhigende Atmosphäre, die von Sounddesigner und Cutter Joe Dzuban konstruiert wurde.

Vorläufigen Berichten zufolge hatte der Film ein Debüt im Wert von 32 bis 35 Millionen US-Dollar in Nordamerika. Der Film verdiente 1,5 Millionen US-Dollar mit seinen Vorführungen am Donnerstagabend und erreichte am Freitag insgesamt 20 Millionen US-Dollar, was ihn zum größten Eröffnungstag in der Geschichte der Kinokassen im September machte. Es wurde am Eröffnungswochenende der Film Nummer eins und spielte an den Kinokassen 41 Millionen Dollar ein. Der Film spielte weltweit 161.919.318 US-Dollar bei einem Budget von 5 Millionen US-Dollar ein.

Letzte Aktualisierung am 7.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

HERRliche Zeiten
Kino & Filme
HERRliche Zeiten
The Happy Prince
Kino & Filme
The Happy Prince