John Wick: Kapitel 3 – Parabellum

John Wick: Kapitel 3 – Parabellum“ setzt die Geschichte des unaufhaltsamen Auftragskillers fort, der von Keanu Reeves verkörpert wird. Der Film beginnt in New York City, wo Wick nach dem Mord an Santino D’Antonio auf der Flucht ist. Mit einem Kopfgeld von 14 Millionen US-Dollar auf seinem Kopf und ohne die Privilegien des Continentals muss er um sein Leben kämpfen. Er sucht Schutz bei alten Verbündeten und nutzt dabei alle verfügbaren Ressourcen, um den unzähligen Attentätern zu entkommen. In jeder Szene zeigt der Film die beeindruckende Kampfkunst und die brutale Eleganz, die das Markenzeichen der Reihe sind.

John Wick: Kapitel 3 [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Keanu Reeves, Halle Berry, Ian McShane (Schauspieler)
  • Chad Stahelski (Regisseur) - Derek Kolstad (Autor) - Basil Iwanyk (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Während seiner Flucht führt Wicks Weg ihn nach Casablanca, wo er auf seine ehemalige Freundin Sofia trifft, gespielt von Halle Berry. Sofia hilft ihm widerwillig, indem sie ihn zu einem hochrangigen Mitglied der Hohen Kammer bringt. Die Schauplätze und die Kämpfe sind spektakulär und tragen zur Spannung bei. Auch die Nebenfiguren wie Ian McShane als Winston und Mark Dacascos als Zero bereichern die Handlung mit ihren starken Auftritten. Doch wird John Wick es schaffen, seine Gegner zu überlisten und aus dieser tödlichen Situation lebend herauszukommen?

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

John Wick: Kapitel 3 – Parabellum“ (Originaltitel: „John Wick: Chapter 3 – Parabellum“) ist ein US-amerikanischer Actionfilm aus dem Jahr 2019. Regisseur Chad Stahelski führt erneut die Regie, während das Drehbuch von Derek Kolstad, Shay Hatten, Chris Collins und Marc Abrams stammt. Der Film hat eine Länge von 132 Minuten und ist ab 18 Jahren freigegeben. In den Hauptrollen sind Keanu Reeves als John Wick, Halle Berry als Sofia, Laurence Fishburne als Bowery King, Mark Dacascos als Zero, Asia Kate Dillon als Richterin und Ian McShane als Winston zu sehen. Tyler Bates und Joel J. Richard komponierten die Filmmusik, während Dan Laustsen die Kameraarbeit übernahm und Evan Schiff für den Schnitt verantwortlich war. Gedreht wurde unter anderem in New York City und Casablanca.

Der Film feierte seine Premiere am 17. Mai 2019 in den USA und am 23. Mai 2019 in Deutschland. „John Wick: Kapitel 3“ konnte weltweit 327,3 Millionen US-Dollar einspielen und übertraf somit das Einspielergebnis seiner Vorgänger. Der Film erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Nominierungen, darunter die Auszeichnung für die beste Stuntarbeit bei den Hollywood Critics Association Awards 2020. Keanu Reeves und Halle Berry wurden bei den People’s Choice Awards 2019 als beste Actionfilm-Stars nominiert. Ein vierter Teil wurde bereits kurz nach dem Kinostart bestätigt und soll erneut von Chad Stahelski inszeniert werden.

Handlung und Story vom Film „John Wick: Kapitel 3 – Parabellum“

Nachdem John Wick Santino D’Antonio im Continental getötet hat, befindet er sich auf der Flucht durch New York. Da ein Kopfgeld von 14 Millionen US-Dollar auf ihn ausgesetzt ist und er seine Privilegien verloren hat, versucht er, aus der Stadt zu entkommen. In der Bibliothek holt er einen Rosenkranz mit einem „Wechsel-Medaillon“ aus einem versteckten Buch. Ein Attentäter greift John vor Ablauf der Frist an, doch John kann ihn, wenn auch verletzt, besiegen. John eilt zu einem bekannten Arzt, der seine Verletzung behandelt. Punkt 18 Uhr wird er „exkommuniziert“, und sämtliche Killer der Stadt machen Jagd auf ihn.

Auf der Flucht vor Attentätern kämpft er sich bis zum Tarkovsky-Theater durch, wo er die Direktorin aufsucht. Diese Frau aus seiner Vergangenheit akzeptiert das Kruzifix als Ticket für die sichere Überfahrt nach Essaouira nahe Casablanca in Marokko. Währenddessen trifft eine Richterin von der Hohen Kammer Winston, den Manager des Continental, und den Bowery King, den Anführer eines Netzwerks von Landstreicher-Attentätern. Die Richterin wirft ihnen vor, John Wick bei der Ermordung von Santino D’Antonio geholfen zu haben, und ermahnt beide, in sieben Tagen ihre Ämter aufzugeben, sonst drohen schwerwiegende Konsequenzen.

Durch die Wüste zur Erlösung

In Casablanca trifft John auf Killer, die ihn umbringen wollen, aber auf Wunsch von Sofia, einer ehemaligen Freundin und Managerin des Casablanca Continental, von dem Concierge zurückgerufen werden. Er bittet Sofia, ihn zum Ältesten zu bringen, einem hochrangigen Mitglied der Hohen Kammer, um das Kopfgeld aufzuheben. Sofia will ablehnen, aber John hat eine Schuldmünze von ihr. Sie bringt ihn zu Berrada, einem Attentäter, der John sagt, dass er den Ältesten finden kann, indem er durch die Wüste wandert. Im Austausch verlangt Berrada einen von Sofias Kampfhunden. Als sie sich weigert, schießt er auf den Hund, und Sofia schießt in einem Anfall von Wut Berrada ins Bein. Zusammen kämpfen sie sich mit den Hunden aus der Kasbah heraus und fliehen in die Wüste.

Sofia hat ihre Schuld eingelöst und lässt John in der Wüste zurück. Er wandert, bis er vor Erschöpfung zusammenbricht, aber von den Männern des Ältesten gefunden wird. John erklärt seine Handlungen und betont, dass er weiterleben möchte, um die Erinnerung an die Liebe zu seiner Frau zu bewahren. Der Älteste willigt ein, John zu vergeben, aber nur, wenn er Winston ermordet und für die Hohe Kammer arbeitet. Um seine Loyalität zu beweisen, trennt John seinen Ringfinger ab und gibt seinen Ehering dem Ältesten. Inzwischen rekrutiert die Richterin den Attentäter Zero und seine Schüler, um den Willen der Hohen Kammer durchzusetzen und bestraft die Direktorin sowie den Bowery King für ihre Unterstützung von John.

Fazit und Kritiken zum Film „John Wick: Kapitel 3 – Parabellum“

John Wick kehrt in „John Wick: Kapitel 3 – Parabellum“ zurück und setzt seine Flucht durch die Straßen New Yorks fort. Der Film beginnt mit einer intensiven Jagd, da ein Kopfgeld von 14 Millionen US-Dollar auf ihn ausgesetzt wurde. Die Regie von Chad Stahelski überzeugt erneut durch stilvolle Actionsequenzen und perfekt choreografierte Kämpfe. Keanu Reeves liefert als John Wick eine beeindruckende Leistung ab, die durch die atemberaubenden Stunts und das düstere, elegante Setting verstärkt wird. Jede Szene ist durchdacht und trägt zur Spannung bei, während die Handlung kontinuierlich voranschreitet und den Zuschauer in ihren Bann zieht.

Die Besetzung brilliert mit starken Darstellern wie Ian McShane als Winston und Halle Berry als Sofia, die dem Film zusätzliche Tiefe verleihen. Die Szenen in Casablanca bieten eine willkommene Abwechslung und erweitern das Universum von John Wick auf interessante Weise. Halle Berrys Auftritt, insbesondere die actiongeladene „Hunde-Sequenz“, hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Mark Dacascos als Zero bietet einen würdigen Gegner für Wick und bringt zusätzliche Spannung in die Handlung. Insgesamt gelingt es „John Wick: Kapitel 3“ durch überraschende Wendungen und kreative Actionsequenzen, das Publikum zu fesseln und die Erwartungen der Fans zu übertreffen.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mittsommerlust
Kino & Filme
Mittsommerlust
Jurassic Park
Kino & Filme
Jurassic Park