Kin

Der Film „Kin“ ist ein Action-Science Fiction aus dem Jahr 2018 und erzählt von Jimmy Solinski, der ein ehemaliger Häftling ist. Gemeinsam mit seinem jüngeren Adoptivbruder Eli Solinski gelang er an eine geheimnisumwitternde Hightech-Waffe. Die Waffe wird von ihnen erst genutzt, um eine Gruppe Krimineller abzuwehren, die schon eine längere Zeit hinter Jimmy her ist.

KIN
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Myles Truitt, Zoë Kravitz, Jack Reynor (Schauspieler)
  • Josh Baker (Regisseur) - Jesse Shapira (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Eines Tages erscheinen dann zwei Soldaten, die die Waffe zurückfordern. Ab da beginnt dann ein Kampf um Leben und Tod. Der einzige Vorteil ist, dass dieses Erlebnis das innere Band der Brüder verstärkt.

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Kin“ wurde unter der Regie von Jonathan und Josh Baker gedreht. Das dazugehörige Drehbuch wurde von Daniel Casey verfasst. Produziert wurde der Film in den USA von Jeff Arkuss, Dan Cohen, Shawn Levy, Jesse Shapira und David Gross. Die Originalsprache ist Englisch. Für die musikalische Untermalung sorgte Mogwai, während sich um die Kamera und den Schnitt Larkin Seiple und Mark Day gekümmert haben. Insgesamt geht der Film 102 Minuten und hat eine Altersfreigabe von zwölf Jahren.

Die Besetzung bestand aus zehn Darstellern, wovon Jack Reynor (Jimmy) und James Franco (Taylor) die Hauptrollen gespielt haben. Weitere wichtige Rollen wurden von Zoe Kravitz (Milly), Dennis Quaid (Hal), Myles Truitt (Eli), Romano Orzari (Lee Jacobs), Ian Matthews (Snick), Khalid Klein (Hasan), Stephane Garneau-Monten (Renny) und von Carrie Coon (FBI Agentin) übernommen.

Handlung und Story vom Film „Kin“

Der 14-jährige Elijah „Eli“ Solinski lebt mit seinem strengen Adoptivvater Harold „Hal“, einem Witwer, in Detroit. Während er ein verlassenes Gebäude nach Kupferkabeln zum Verkauf durchsucht, entdeckt Eli die Nachwirkungen eines Gefechts, bei dem gepanzerte Leichen und Hightech-Waffen verstreut werden. Er hebt eine seltsame Waffe auf, lässt sie aber fallen und flieht, nachdem sie mechanisch aktiviert wurde. An diesem Abend kehrt Elis frisch entlassener älterer Bruder James „Jimmy“, Hal´s leiblicher Sohn, zu Hal´s Leidwesen nach Hause zurück. Eli träumt von der Waffe und schleicht sich hinaus, um sie zu holen.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Als er sich wieder hineinschleicht, hört er Hal und Jimmy streiten. Jimmy schuldet Taylor Balik, einem örtlichen Gangsterboss, 60.000 Dollar Schutzgeld und bittet Hal, ihm dabei zu helfen, das Geld von Hal´s Arbeitgeber zu stehlen. Hal weigert sich und wirft Jimmy raus. In der nächsten Nacht erwischt Hal Jimmy und Taylor dabei, wie sie in den Safe seines Büros einbrechen. Hal will nicht weggehen und so erschießt und tötet Taylor ihn. Jimmy erschießt und tötet versehentlich Taylors Bruder Dutch im darauffolgenden Handgemenge, bevor er mit dem Geld flieht.

Jimmy überzeugt Eli, dass Hal in einem Arbeitsnotfall steckt und sie am Lake Tahoe treffen möchte. Eli packt heimlich die Waffe ein und sie gehen kurz bevor Taylor und seine Bande eintreffen, um das Haus zu durchsuchen. Taylor schwört, Jimmy und Eli zu töten, um den Tod seines eigenen Bruders zu rächen. Die beiden freunden sich während des Roadtrips als Brüder an. Jimmy nimmt Eli mit in einen Stripclub, wo sich beide Brüder mit einer der Stripperinnen, Milly, anfreunden. Als ein betrunkener Jimmy versucht, mit Milly auf der Bühne zu tanzen, führt der Besitzer Lee seine Männer dazu, Jimmy zu schlagen, bis Eli die Waffe schwingt.

Erschrocken feuert Eli reflexartig und zerstört einen Billardtisch. Die Brüder fliehen und Milly schließt sich ihnen spontan an. Zwei maskierte und gepanzerte Gestalten entdecken den Einsatz der Waffe und folgen auf Motorrädern. Jimmy merkt, dass er die Tasche mit dem Geld im Stripclub vergessen hat. Milly führt die Brüder zu Lees Kartenspiel, wo sie mit vorgehaltener Waffe das Geld von ihm zurückholen. Das Trio bekommt ein Zimmer in einem Casino in Nevada. Milly spricht während der Reise mit Eli über ihre Vergangenheit.

Sie verließ ihre missbräuchlichen Eltern als Teenager und konnte keine dauerhaften persönlichen Beziehungen aufbauen. Hal´s Mord wird landesweit gemeldet, was Eli sieht. Die Polizei identifiziert Eli und Jimmy als Verdächtige und nimmt sie fest. Milly sieht von einer Menschenmenge aus zu und Eli signalisiert seine Zustimmung, dass sie sie verlässt. Jimmy wird eingesperrt und Eli tadelt ihn. Taylor und seine Bande überwältigen die Bezirkspolizeistation und massakrieren die Beamten. Vor seiner Hinrichtung hilft ein verwundeter Offizier Eli dabei, die Waffe aus dem Beweismittellager zu holen. Eli tötet die meisten von Taylors Männern und rettet Jimmy. Als Eli und Jimmy sich darauf vorbereiten, sich dem FBI zu ergeben, erscheint Taylor und schießt auf Jimmy.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Die beiden gepanzerten Verfolger treffen ein und frieren die Zeit für alle außer Eli und sich selbst ein. Die Figuren werden entlarvt, um zu enthüllen, dass es sich um einen Mann und eine Frau handelt. Der Mann erklärt, dass Eli tatsächlich von ihrer Welt stammt, die sich im Krieg befindet. Eli wurde zu seiner Sicherheit auf dieser Welt versteckt, bis er alt genug ist, um zu helfen. Der Mann fordert Eli auf, bei seinem Bruder zu bleiben und nennt Eli seinen eigenen Bruder. Die Frau leitet Taylors Kugel um und die beiden gehen mit der Waffe. Die Zeit läuft weiter und Taylor wird von seiner eigenen Kugel erschossen und getötet. Die Brüder werden in Gewahrsam genommen. Agent Morgan Hunter sagt Eli, dass Jimmy ins Gefängnis gehen wird, aber vielleicht nicht sehr lange, wenn er kooperativ ist. Sie akzeptiert stillschweigend, dass Jimmy Eli gedeckt hat, der nicht über die Waffe sprechen wird. Milly kommt und winkt Eli zu.

Fazit und Kritiken zum Film „Kin“

Der Film „Kin“ verdiente 5,7 Millionen Dollar in den Vereinigten Staaten und Kanada und 4,6 Millionen Dollar in anderen Gebieten, was einem weltweiten Gesamtbrutto von 10,3 Millionen Dollar entspricht.

In den Vereinigten Staaten und Kanada wurde Kin neben der breiten Expansion von „Searching“ veröffentlicht und sollte an seinem viertägigen Eröffnungswochenende in 2.141 Kinos 5 bis 7 Millionen US-Dollar einspielen. Es endete mit einem Debüt von nur 3,1 Millionen US-Dollar, einschließlich eines viertägigen Labor Day-Wochenendes mit insgesamt 3,9 Millionen US-Dollar, und belegte den 11. Platz an der Abendkasse.

Auf Rotten Tomatoes hat „Kin“ eine Zustimmungsrate von 35% mit einer Bewertung von 5/10. Der kritische Konsens lautet: „Es handelt sich hier teilweise um ein Familiendrama und ein Science-Fiction Abenteuer. Der Film bemüht sich, seine Erzählung auszugleichen, bis eine späte Wendung darauf hindeutet, dass alles als erste Folge einer Fernsehserie wohl besser funktioniert hätte. „Kin“ kam also nicht allzu gut an, verdiente aber eine jede Menge Geld.

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Liebe
Kino & Filme
Liebe
Paterson
Kino & Filme
Paterson
Loving Vincent
Kino & Filme
Loving Vincent