Liebe

Liebe

Bereits im Jahr 2012 ist das filmische Werk „Liebe“ herausgekommen, welches fortan durch seine tiefgreifende Handlung für Furore sorgte. In diesem geht es um wichtige Bereiche, welche auch die Menschen in der Realität beschäftigen. Darunter fällt beispielsweise die Sterbehilfe, das Tabu-Thema Tod und letztlich die Liebe sowie Eigenständigkeit beziehungsweise Autonomie.

Loving Vincent

Loving Vincent

Tatort und Co. wirken als Krimis fast schon antiquarisch. Das haben sich die Macher von „Loving Vincent“ sicherlich auch gedacht und einen Film geschaffen, welcher eine Kombination aus Krimi sowie Animation darstellt. Das vor einiger Zeit erschienene Werk thematisiert das Leben von Vincent van Gogh. Ein Film mit echtem Tiefgang.

Yellow Cake – Die Lüge von der sauberen Energie

Yellow Cake – Die Lüge von der sauberen Energie

„Yellow Cake – Die Lüge von der sauberen Energie“ ist ein sehenswerter Film aus dem Jahr 2010, welcher in Deutschland gedreht wurde. Von der Handlung her geht es um den Uranerzbergbau, welcher sich vor der politischen Wende in der DDR befunden hat. Zudem wird das Entsorgungsthema von Altlasten angesprochen.

Valerian - Die Stadt der Tausend Planeten

Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten

Die Fiktion ist ein Bereich, welcher stets zum Philosophieren sowie Träumen einlädt. Das filmische Werk „Valerian – Die Stadt der Tausend Planeten“ aus dem Jahr 2017 bildet da höchstwahrscheinlich keine Ausnahme. In diesem geht es um eine Organisation, welche sich zur Hauptaufgabe gemacht hat, Menschen vor interstellaren Gefahren zu schützen.

Boat People

Boat People

Bei dem Film „Boat People“ handelt es sich um ein im Jahr 1982 veröffentlichtes Politdrama, indem das Leben des japanischen Fotoreporter Shiomi Akutagawa unter dem kommunistischen und unmenschlichen Regime dokumentiert wird. Falls du mehr über diese hochsehenswerte Veröffentlichung mit ausschließlich positiven Kritiken erfahren möchtest, solltest du unbedingt unseren Artikel lesen.

Die Mamba - Gefährlich lustig!

Die Mamba – Gefährlich lustig!

Die Action-Komödie „Die Mamba – Gefährlich lustig!“ hat im Jahr 2014 die Kinosäle erobert. Der Film handelt von einem erstklassigen Terroristen, dessen wahren Namen niemand kennt. In den Hauptrollen brillieren Michael Niavarani als Mamba, Christoph Maria Herbst als Carl Bronski sowie Melika Foroutan als Sherazade. Weiteres zum Film erfährst du hier.

Die große Passion

Die große Passion

„Die große Passion“ unter Leitung des Theaterregisseurs Christian Stückl, erzählt über eine der größten Geschichten der Menschheit. Filmemacher Jörg Adolph begleitete Stückl bei der zweijährigen Vorbereitungszeit. Mit einem Pestgelübde im Jahr 1633 nahmen die Passionsspiele ihren Anfang. Bis heute finden sie im Abstand von zehn Jahren unter großen Aufwand statt.

Bad Santa

Bad Santa

Komödien sind gerade in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Mit „Bad Santa“, ein Film aus dem Jahr 2003, wurde ein Werk geschaffen, welches genau in diese Epoche passt. In diesem geht es um eine Person, welche als Weihnachtsmann arbeitet und zusammen mit seinen Gehilfen auf Beutezug geht. Ein Vorhaben mit Folgen!

Bavaria - Traumreise durch Bayern

Bavaria – Traumreise durch Bayern

„Bavaria – Traumreise durch Bayern“ ist ein Film, welcher bereits im Jahr 2012 das Licht der Welt erblickte. In diesem geht es darum, das Bundesland Bayern vorzustellen und die Zuschauer auf eine tolle Reise mitzunehmen. Tolle Aufnahmen aus der Luft und viele Sehenswürdigkeiten warten hier darauf, gesehen zu werden.

Tigermilch

Tigermilch

Dass Dramen und Komödien eine sinnvolle Einheit ergeben können, zeigt „Tigermilch“ aus dem Jahr 2017. Hier geht es um zwei befreundete Mädchen, wovon eine abgeschoben werden soll. Sie flüchten aus der Realität und wollen einen wundersamen Trank herstellen. Doch ein krasser Vorfall verändert alles. Ein toller Film mit unvorhersehbarer Handlung.