Another Year

Another Year

„Another Year“ ist ein filmisches Werk, welches bereits 2011 erschienen ist. Hierbei geht es um eine Frau, welche unzufrieden durch das Leben geht. Sie sucht nicht nur nach dem Mann ihres Lebens, sondern setzt sich auch mit ihrer eigenen Existenz auseinander. Dabei passieren krasse Dinge. Ein sehenswertes Drama für jedermann.

Freier Fall

Freier Fall

Homosexualität ist in vielen Bereichen unserer Gesellschaft tatsächlich immer noch ein Tabuthema. Umso wichtiger ist es, dass immer wieder Filme wie „Freier Fall“, welcher 2013 erschienen ist, gedreht werden. Dort geht es um ein Polizeipaar, was eben homosexuell ist. Das bringt in dem medialen Werk handlungsmäßig Konfliktpotenzial mit sich.

Jack und Jill

Jack und Jill

„Jack und Jill“ stellt eine rund eine Dekade alte Komödie aus Amerika dar. Diese wurde mit der Goldenen Himbeere ausgezeichnet, was leider die negativste Auszeichnung darstellte. In diesem geht es um einen Mann aus der Werbebranche, welcher den Deal seines Lebens abschließen möchte. Dabei kommt es zu Hindernissen sowie Schwierigkeiten.

Louise Hires a Contract Killer

Louise Hires a Contract Killer

„Louise Hires a Contract Killer“ ist eine Komödie, welche im Jahr 2008 das Licht der Welt erblickte. In diesem filmischen Werk geht es um eine Fabrik, welche geschlossen werden soll und zwar hinter den Rücken der dortigen Mitarbeiter. Nachdem diese vor vollendete Tatsachen gestellt wurden, planen sie eine Racheaktion.

Traumland

Traumland

Was passiert, wenn man Dramatik mit Mystik verbindet? Es entstehen Filme wie „Traumland“. Dieser ist bereits im Jahr 2013 erschienen und handelt von einer Frau, welche auf den Strich geht und einem Mann, der seine scheinbar bessere Hälfte betrügt. Letztlich zeichnet sich das Werk durch skurrile Handlungsabläufe und Wendungen aus.

Das Geheimnis der Frösche

Das Geheimnis der Frösche

Dass animierte Kinderfilme nicht nur erfolgreich, sondern auch unterhaltsam sein können, beweist „Das Geheimnis der Frösche“ aus dem Jahr 2003. Hier steht ein kleines Mädchen im Vordergrund, welches in der Abwesenheit ihrer Eltern Kontakt mit besonderen Fröschen hat. Ein zweifelsohne zeitloses Werk, welches handlungsmäßig auf die altbekannte Arche Noah-Sage aufbaut.

Kin

Kin

Dass wir uns gern in die Fiktion flüchten, ist normal. Genau aus diesem Bereich stammt auch der Film „Kin“ von 2018, wo es um zwei Brüder geht, welche zufällig etwas in die Hände bekommen, was sehr nützlich und brauchbar zugleich erscheint, eine besondere Waffe. Damit fangen die Probleme erst an.

Die Bestimmung – Divergent

Die Bestimmung – Divergent

„Die Bestimmung – Divergent“ ist ein Science-Fiction-Streifen, welcher im Jahr 2014 das grelle Licht der Welt erblickte. In diesem Film geht es um zwei Personen, welche gezwungen sind, ihr Leben neu zu ordnen. Dabei geht es um eine spektakuläre Flucht aus ihrer Heimat, welche nicht freiwillig vollzogen werden soll.

Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott

Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott

Fantasyfilme können dramatisch verlaufen, wie „Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott“ aus dem Jahr 2017 bestätigt. Hier geht es um einen Mann, welcher in einer Lebenskrise feststeckt und alles Dagewesene in Zweifel zieht. Er gönnt sich eine Auszeit und folgt einem Hinweis, welcher ihn an einen besonderen Ort führt.

Verliebt in eine Hexe

Verliebt in eine Hexe

„Verliebt in eine Hexe“ ist ein toller Film aus dem Jahr 2005, welcher dem Genre der Romanzen zuzuordnen ist. In diesem Werk geht es um eine Person, welche ganz besondere Fähigkeiten hat, welche man jedoch gar nicht besitzen möchte. Konflikte sind quasi schon vorprogrammiert. Fiktion plus Zauber ergibt Romantik.