Massagepistole » die beste Massagepistolen im Test & Vergleich

Massage Pistole

Mit Verspannungen, Muskelkater oder Zerrungen werden wohl die meisten bereits zu tun gehabt haben – insbesondere jedoch diejenigen, die viel Sport betreiben oder sogar als Berufssportler tätig sind. Um die Beschwerden zu lindern, kann auf eine sogenannte Massagepistole zurückgegriffen werden.

Der Einsatz einer Massagepistole ergibt sodann Sinn, wenn professionelle Hilfe nicht zur Verfügung steht – wie an Wochenenden, spät am Abend oder an Feiertagen. Dieser Artikel vermittelt Ihnen nützliche Informationen bezüglich Nutzen, Anwendungsbeispiele, Besonderheiten und vieles mehr.

Was ist eine Massagepistole?

Optisch ähnelt eine Massagepistole eher einem Heißluftföhn ohne Kabel oder aber einem Akkuschrauber. Im oberen Bereich der Massagepistole befindet sich entsprechend Mechanik und Motor, um entsprechend die Vibrationen, Schwingungen und Stöße ausführen zu können. Im Griffbereich wiederum wird der Akku aufbewahrt, um diese netzunabhängig an jeden Ort verwenden zu können. So spielt es keine Rolle, ob Sie die Massage Pistole in der Wohnung auf dem Sofa oder auf einem Sportplatz verwenden wollen.

Hersteller
Massagepistole Fitgun
Massagepistole ALDOM
Massagepistole HOPOSO
Massagepistole ONLYCARE
Besonderheiten
6 Massageköpfen, von 1800 bis 3200 Umdrehungen pro Minute
6 Massageköpfe, 1800 bis 4800 U / min erreichen
6 Massageköpfen, maximal 4800 U / min
6 Massageköpfen, 1400rpm bis 3200rpm
Bild
Massagepistole Fitgun Muskelmassagegerät Tragbar Mini Massage Gun mit 6 Massageköpfen für Home Gym Office Schmerzlinderung nach dem Training, schwarz
Massagepistole Massagegerät ALDOM Massagepistole für Nacken Schulter Rücken Massage Gun Muskel Massagegerät DeepTissue Muskelmassagegerä mit 6 Massageköpfen und 30 Geschwindigkeiten Massage Pistole
Massagepistole Massagegerät Elektrisches HOPOSO Massage Gun mit 30 Geschwindigkeiten 6 Massageköpfen LCD-Anzeige-Touchscreen Massage Pistole (Schwarz)
Massagepistole Massagegerät Rücken mit verstellbarem Griff verlängerten ONLYCARE Massage Gun Rücken mit 6 Aufsätze bis zu 3200RPM, massagepistole ergonomisch tiefen für muskeln Rückenschmerzen lindern
Preis
99,90 EUR
89,99 EUR
59,99 EUR
Preis nicht verfügbar
Hersteller
Massagepistole Fitgun
Besonderheiten
6 Massageköpfen, von 1800 bis 3200 Umdrehungen pro Minute
Bild
Massagepistole Fitgun Muskelmassagegerät Tragbar Mini Massage Gun mit 6 Massageköpfen für Home Gym Office Schmerzlinderung nach dem Training, schwarz
Preis
99,90 EUR
Hersteller
Massagepistole ALDOM
Besonderheiten
6 Massageköpfe, 1800 bis 4800 U / min erreichen
Bild
Massagepistole Massagegerät ALDOM Massagepistole für Nacken Schulter Rücken Massage Gun Muskel Massagegerät DeepTissue Muskelmassagegerä mit 6 Massageköpfen und 30 Geschwindigkeiten Massage Pistole
Preis
89,99 EUR
Hersteller
Massagepistole HOPOSO
Besonderheiten
6 Massageköpfen, maximal 4800 U / min
Bild
Massagepistole Massagegerät Elektrisches HOPOSO Massage Gun mit 30 Geschwindigkeiten 6 Massageköpfen LCD-Anzeige-Touchscreen Massage Pistole (Schwarz)
Preis
59,99 EUR
Hersteller
Massagepistole ONLYCARE
Besonderheiten
6 Massageköpfen, 1400rpm bis 3200rpm
Bild
Massagepistole Massagegerät Rücken mit verstellbarem Griff verlängerten ONLYCARE Massage Gun Rücken mit 6 Aufsätze bis zu 3200RPM, massagepistole ergonomisch tiefen für muskeln Rückenschmerzen lindern
Preis
Preis nicht verfügbar

Mithilfe einer Massagepistole soll unter anderem die Durchblutung angeregt oder Verspannungen gelöst werden. Der Nutzen einer Massagepistole liegt folglich erst einmal darin, Beschwerden an der Muskulatur selbst zu behandeln.

Wozu ist eine Massagepistole gut?

Eine Massagepistole finden dann ihren Einsatz, wenn Sie sich bei sportlichen Aktivitäten eine Muskelverspannung oder eine Muskelzerrung zugezogen haben. Die Massagepistole soll folglich dabei helfen, die Beschwerden weitestgehend zu lindern oder im besten Fall vollständig zu beseitigen. So ist es auch möglich, mithilfe der Pistole zum massieren die eingeschränkte Beweglichkeit so schnell wie möglich an dem Ort wiederherzustellen, wo Sie sich gerade befinden, ohne einen Experten aufsuchen zu müssen – beispielsweise auf einem Sportplatz. Da eine Massagepistole per Akku betrieben wird, ist es somit problemlos möglich, diese im Auto oder auf dem Trainingsgelände mitzunehmen.

Wie wendet man die Massagepistole richtig an?

Bei der Anwendung einer Massagepistole ist darauf zu achten, dass Sie die Einstellung des Wahlprogramms zu Anfang der Eigenbehandlung entsprechend niedrig einstellen, um eine Überreizung der Beschwerdestelle zu vermeiden. Ebenfalls sollten Sie acht darauf geben, welchen der mitgelieferten Massageköpfe Sie für die Eigenbehandlung benötigen. Welchen Massagekopf Sie für Ihren Anwendungsfall benötigen, können Sie aus der Gebrauchsanweisung entnehmen.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Nachdem Sie nun den richtigen Kopf und die richtige Einstellung vorgenommen haben, sollten Sie am Anfang nicht mit zu hohen Druck und auch nicht zu lange die Beschwerdestelle massieren. Dadurch können Sie eine zusätzliche Reizung hervorrufen, die mehr schadet als nützt. Maximal eine Minute ist ausreichend.

Für wen ist die Massagepistole geeignet oder nicht geeignet?

RückenschmerzenDiejenigen, die überdurchschnittlich häufig und ausgiebig Sport betreiben oder aber beruflich viel im Sitzen arbeiten und dadurch des Öfteren an Verspannungen leiden, können mithilfe einer Massagepistole ihre Beschwerden lindern – dies teils sogar vorbeugend.

Nicht geeignet ist eine Massagepistole hingegen für Menschen mit Herzkrankheiten, Durchblutungsstörungen oder Tumorzellen sowie für schwangere Frauen. Diese Gruppe von Menschen sollte die Verwendung einer Massagepistole erst einmal mit dem Hausarzt besprechen, um etwaige körperliche Schäden zu vermeiden.

Was gibt es beim Kauf zu beachten?

kaufenSollten Sie mit dem Gedanken spielen, sich solch ein Gerät zuzulegen, sollten Sie im Internet genau recherchieren, was es alles auf dem Markt gibt und inwiefern welches Gerät für Sie infrage kommt. Anbieter gibt es zur Genüge und die Preise können sogar um einige Hundert Euro variieren. So kann es auch für Sie interessant sein, sich eine Massagepistole zuzulegen, die über eine Wärme- und Kältefunktion verfügen.

Relevant sind folgende Punkte:

  1. Vibrationsgeschwindigkeit: Die Motorgeschwindigkeit sollte zwischen 1.200 rpm bis 3.300 rpm bewegen, um entsprechend Vibration zu erzeugen. Dies Geschwindigkeitsstufen sollten sodann auch in mindestens drei Bereiche einstellbar sein.
  2. Hublänge / Amplitude: Um zielführend in das Gewebe eindringen zu können, sollte eine Mindesthublänge von zehn bis zwölf mm gewählt werden – dieser Hub ist für den privaten Gebrauch daheim völlig ausreichend. Etwas professionellere Modelle sorgen sogar für einen Hub bis zu 16 mm.
  3. Lautstärke: Als Richtwert können Geräte mit einer Lautstärke von 40 bis 50 dB als ziemlich leise angesehen werden und sind folglich auch durchaus empfehlenswert.
  4. Akku: Sollten Sie das Gerät öfter unterwegs benötigen, so sollten Sie darauf achten, dass Ihnen wenigstens 3 Stunden Akkulaufzeit zur Verfügung stehen. Für den reinen Hausgebrauch sollte jedoch zwei Stunden Akkulaufzeit nicht unterschritten werden.
  5. Massageaufsätze: An Aufsätzen sollten Ihnen mindestens fünf Stück mitgeliefert werden, um ein breites Spektrum abzudecken.

Woran erkennt man eine gute Massage-Pistole?

Da eine Massage Pistole einen bestimmten Zweck erfüllen soll, müssen auch bestimmte Kriterien erfüllt werden, um keinen Fehlkauf zu tätigen. Folgendes ist zu beachten:

  1. Gute Massagepistolen verfügen über genügend Massageaufsätze (mindestens 5 Stück).
  2. Mindestens drei unterschiedliche Stufen, wobei mindestens 1 Stufe unterhalb 30 Hertz liegt.
  3. Die Hublänge sollte mindestens 10 mm bis 12 mm betragen.
  4. Die durchschnittliche Lautstärke sollte sich um die 45 dB bewegen. Weniger ist besser.
  5. Die Akkulaufzeit sollte zwei Stunden nicht unterschreiten – gut wären drei Stunden.
  6. Das Gerät sollte gut in der Hand liegen und nicht zu schwer sein.
  7. Optional wäre eine Wärme-Kältefunktion zu berücksichtigen.

Für welche Körperregionen ist die Anwendung der Massagepistole sinnvoll?

Massagepistolen können am ganzen Körper angewendet werden. Ihre Hauptanwendung liegt jedoch darin, Stellen mit überstrapazierten Muskeln zu bearbeiten. Wichtig ist jedoch, dass Sie stets darauf achten, die richtigen Massageaufsätze zu verwenden.

Richtige Anwendung der Massagepistole

Besonders gut geeignet sind Massagepistolen für:

  1. Oberarme und Schultern
  2. Unterarme
  3. Brustmuskeln
  4. Bauchmuskeln
  5. seitliche Bauchmuskeln
  6. oberer Rücken sowie Nacken
  7. mittlerer und unterer Rücken
  8. Gesäßmuskulatur
  9. Oberschenkel
  10. Unterschenkel

Wofür genau kann man die Massagepistole verwenden?

Aufgrund ihrer einfachen Anwendung kann die Pistole zum massieren dann angewendet werden, wenn Muskeln überdurchschnittlich beansprucht wurden. Durchtrainierte Profisportler können mithilfe einer Massage-Pistole Ihre Muskeln gänzlich freimassieren. Folglich kann eine Massagepistole verwendet werden für:

  1. Warm-ups
  2. während des Sports, um neu entstandene Verspannungen zu lösen
  3. nach dem Sport, um die Muskeln zu lockern und eingelagerte Schlackestoffe teilweise abzuführen
  4. bei Stresssituationen, um Nacken- und Schultermuskulatur zu lockern
  5. bei Schmerzen, die durch Muskelverspannungen im Allgemeinen entstanden sind. Für Entzündungsschmerzen ist eine Massagepistole völlig unangebracht

Fazit zu den besten Massagepistolen im Test & Vergleich

Sowohl Sportler als auch Personen, die aufgrund Ihrer Arbeit öfter mit Muskelschmerzen zu kämpfen haben, können mithilfe einer Massagepistole entsprechend Abhilfe schaffen. Die setzt jedoch voraus, dass diese richtig angewendet wird. So sollten stets die richtigen Aufsätze für den entsprechenden Bereich ausgewählt werden und ebenso die richtige Drehzahl, um ein angemessenes Ergebnis zu erzielen. Nicht zu empfehlen ist eine Massagepistole bei Entzündungsschmerzen, Schwangerschaften, Bluthochdruck oder Herzproblemen oder sonstige Risikogruppen. In diesem Fall sollte die Freigabe durch einen Arzt erfolgen.

Letzte Aktualisierung am 26.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API