Meine Frau, unsere Kinder und ich

In „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ bereiten sich Gaylord „Greg“ Focker und seine Frau Pam auf den fünften Geburtstag ihrer Zwillinge vor. Gregs Schwiegereltern Jack und Dina Byrnes kommen zu Besuch, und die Ereignisse nehmen eine unerwartete Wendung. Jack, der immer noch misstrauisch gegenüber Greg ist, sucht nach einem Nachfolger als Familienoberhaupt, da er gesundheitliche Probleme hat. Er entscheidet sich widerwillig für Greg und nennt ihn „The Godfocker“. Doch Jacks Skepsis und das Auftauchen von Pams Ex-Liebhaber Kevin stellen Gregs Fähigkeiten als Familienvater auf die Probe.

Meine Frau, Unsere Kinder Und Ich [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Robert De Niro, Ben Stiller, Owen Wilson (Schauspieler)
  • Paul Weitz (Regisseur) - John Hamburg (Autor) - Robert De Niro (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

Während Greg versucht, seine Rolle zu festigen, verdächtigt Jack ihn einer Affäre mit der attraktiven Geschäftspartnerin Andi Garcia. Die Spannungen eskalieren, und Greg muss beweisen, dass er das Zeug dazu hat, die Familie zusammenzuhalten. Gleichzeitig sorgt Jack mit seiner misstrauischen Natur für zusätzliche Konflikte. Wie wird Greg die Herausforderungen meistern und das Vertrauen seines Schwiegervaters gewinnen?

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Meine Frau, unsere Kinder und ich“ ist eine romantische Komödie unter der Regie von Paul Weitz, basierend auf einem Drehbuch von John Hamburg und Larry Stuckey. Produziert wurde der Film von Jane Rosenthal, Robert De Niro, Jay Roach und John Hamburg. Die Musik stammt von Stephen Trask, während Remi Adefarasin die Kameraarbeit übernahm. Der Film hat eine Länge von 98 Minuten und erhielt eine Altersfreigabe von FSK 6. In den Hauptrollen sind Robert De Niro als Jack Byrnes, Ben Stiller als Gaylord „Greg“ Focker, Blythe Danner als Dina Byrnes, Dustin Hoffman als Bernie Focker, Barbra Streisand als Roz Focker, Teri Polo als Pamela Martha Focker und Owen Wilson als Kevin Rawley zu sehen.

Die Dreharbeiten fanden in Chicago, Los Angeles und Long Beach statt, darunter im Chicago Hilton & Towers und im Los Angeles Athletic Club. Der Film lief am 23. Dezember 2010 in den deutschen Kinos an. Er erhielt gemischte Kritiken und wurde für mehrere Goldene Himbeeren nominiert, darunter für das schlechteste Drehbuch und die schlechteste Nebendarstellerin, wobei Jessica Alba die Goldene Himbeere gewann. „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ erzielte weltweit 310,7 Millionen Dollar, was es zum finanziell schwächsten Film der Trilogie machte. Trotz seines mäßigen Erfolges an den Kinokassen bleibt der Film ein bedeutender Teil der beliebten Filmreihe.

Handlung und Story vom Film „Meine Frau, unsere Kinder und ich“

Fünf Jahre nach den Ereignissen des vorherigen Films bereiten sich Gaylord „Greg“ Focker und seine Frau Pam auf den fünften Geburtstag ihrer Zwillinge Samantha und Henry vor. Doch als Gregs Schwiegereltern Jack und Dina Byrnes zu Besuch kommen, läuft einiges schief. Jack kündigt an, dass er aufgrund seiner Herzprobleme einen Nachfolger als Familienoberhaupt sucht. Ursprünglich sollte Debbies Ex-Mann Bob diese Rolle übernehmen, aber Jack entscheidet sich nun für Greg und nennt ihn „The Godfocker“. Trotz Gregs zögerlicher Zustimmung bleibt Jack skeptisch und beginnt, Gregs Treue zu Pam infrage zu stellen, als er ihn mit der flirtenden Pharma-Vertreterin Andi Garcia sieht.

Obwohl Greg das Amt akzeptiert, vermutet Jack eine Affäre zwischen Greg und Andi. Er glaubt auch, dass Greg durch seine Arbeit mit dem Potenzmittel Sustengo das Interesse an Pam verloren hat. Zudem zweifelt Jack an Gregs Fähigkeit, für die Familie zu sorgen, als dieser zögert, die Kinder auf eine Privatschule zu schicken. Bei einer medizinischen Konferenz trifft Greg auf Bob, der ihm von Jacks ursprünglicher Nachfolgeplanung erzählt. Jack spricht inzwischen mit Pam über eine mögliche Scheidung und eine erneute Beziehung mit ihrem Ex-Verlobten Kevin Rawley, den er für geeigneter hält.

Der Streit und Herzinfarkt

Nach einer Auseinandersetzung mit Jack flüchtet Greg in das noch unfertige neue Haus, wo Andi auftaucht. Sie bringt chinesisches Essen und Wein mit, trinkt zu viel und versucht, Greg zu verführen. Jack, der sich entschuldigen will, sieht durch das Fenster und glaubt, Greg betrüge Pam. Entsetzt verlässt Jack das Haus und informiert Dina und Pam, dass er Greg nicht finden konnte. Am nächsten Tag treffen Gregs Eltern, Bernie und Roz, zur Geburtstagsparty der Zwillinge ein. Jack, wütend über Gregs vermeintlichen Seitensprung, beginnt eine körperliche Auseinandersetzung mit ihm. Der Streit endet mit Jacks Herzinfarkt und Zusammenbruch.

Greg kümmert sich sofort um Jack und überzeugt ihn von seiner Unschuld. Beeindruckt von Gregs Integrität und schnellem Handeln, akzeptiert Jack ihn als Nachfolger und nennt ihn „The Gregfocker“. Vier Monate später feiern Greg und Pam Weihnachten mit ihren Eltern im neuen Haus. Gregs jüdische Eltern schenken Jack eine Kippa und informieren ihn über seine jüdischen Wurzeln. Bernie und Roz teilen Greg und Pam mit, dass sie nach Chicago ziehen, um näher bei der Familie zu sein. Jack und Dina beschließen ebenfalls umzuziehen, um in der Nähe ihrer Enkelkinder zu leben. Greg und Pam versuchen, ihre Eltern von dieser Idee abzubringen. In den Schlusscredits sieht man Jack, wie er YouTube-Videos von Gregs öffentlicher Rede über Sustengo anschaut.

Fazit und Kritiken zum Film „Meine Frau, unsere Kinder und ich“

Mit „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ geht eine der beliebtesten Comedy-Reihen Hollywoods in die dritte Runde. Die Geschichte dreht sich weiterhin um Gaylord Fockers verzweifelten Versuch, die Anerkennung seines misstrauischen Schwiegervaters zu gewinnen. Ben Stiller und Robert De Niro bleiben in ihren bewährten Rollen und sorgen erneut für viele Lacher. Der Wechsel in der Regie von Jay Roach zu Paul Weitz hat dem Film jedoch gutgetan. Weitz schafft es, den Ton der Vorgänger zu treffen und die liebgewonnenen Charaktere wieder zum Leben zu erwecken. Dies sorgt für eine weitere unterhaltsame Komödie zur Weihnachtszeit.

In den ersten Minuten wirkt der Humor von „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ allerdings übertrieben klamaukig und die ersten Lacher bleiben aus. Owen Wilson und Dustin Hoffman, der für den Nachdreh überredet wurde, wirken zunächst etwas deplatziert. Doch sobald Greg versucht, als Familienoberhaupt den Festtagsbraten zu tranchieren, gewinnt der Film an Fahrt. Diese chaotische Szene markiert die Wende und bringt die urkomischen Situationen zurück, die die Reihe auszeichnen. Das Zusammenspiel zwischen Stiller und De Niro bleibt ein Höhepunkt. Auch die Nebenrollen, besonders Owen Wilson, setzen komische Akzente und bereichern den Film.

Letzte Aktualisierung am 17.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API