The Trip – Ein mörderisches Wochenende

In „The Trip – Ein mörderisches Wochenende“ plant das unglückliche Ehepaar Lars und Lisa einen Mord. Lars, ein frustrierter Regisseur, und Lisa, eine erfolglose Schauspielerin, wollen sich gegenseitig umbringen. In einer abgelegenen Hütte nimmt der mörderische Plan seinen Lauf. Nachdem Lisa Lars mit einem Elektroschocker außer Gefecht gesetzt hat, wendet sich das Blatt durch das Erscheinen von Viktor, einem Freund von Lars. Doch als die Situation eskaliert, wird klar, dass auch Lisa eigene mörderische Pläne hegt.

The Trip - Ein mörderisches Wochenende
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Noomi Rapace, Aksel Hennie, Atle Antonsen (Schauspieler)
  • Tommy Wirkola (Regisseur) - Tommy Wirkola (Autor) - Kjetil Omberg (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Die Handlung verdichtet sich, als drei Sträflinge, die sich in der Hütte versteckt haben, in die Geschehnisse eingreifen. Plötzlich kämpfen Lars und Lisa ums Überleben, während ihre Ehe auf die Probe gestellt wird. Mit blutigen Auseinandersetzungen und schwarzem Humor hält Regisseur Tommy Wirkola die Spannung hoch. Das Paar muss sich nicht nur gegen die Verbrecher behaupten, sondern auch ihre eigene Beziehung und den Traum vom Ruhm retten. Schaffen sie es, ihre tödlichen Gegner zu überwinden und gleichzeitig ihre Ehe zu retten?

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Der Film „The Trip – Ein mörderisches Wochenende“ erschien 2021 unter der Regie von Tommy Wirkola, der auch am Drehbuch mitwirkte. Die Hauptrollen spielen Aksel Hennie als Lars und Noomi Rapace als Lisa. Weitere Darsteller sind Atle Antonsen als Petter, Christian Rubeck als Dave, André Eriksen als Roy, Nils Ole Oftebro als Mikkel, Stig Frode Henriksen als Viktor, Selome Emnetu als Ida und Harald Dal als Kjetil. Die Musik komponierte Christian Wibe, die Kamera führte Matthew Weston, und Patrick Larsgaard war für den Schnitt verantwortlich. Produziert wurde der Film von Bente Maalen, Kjetil Omberg und Jørgen Storm.

Der Film hat eine Länge von 113 Minuten und ist ab 18 Jahren freigegeben. Gedreht wurde der Film in Harestua, Norwegen. „The Trip – Ein mörderisches Wochenende“ ist eine Actionkomödie mit Horrorelementen, die am 15. Oktober 2021 in Deutschland veröffentlicht wurde. Der Film wurde beim Amanda Award 2022 für das beste Make-up nominiert und war auch für den People’s Amanda Award nominiert. Der Film feierte seine Premiere in Norwegen am 30. Juli 2021 und wurde auch beim Fantastic Fest 2021 gezeigt.

Handlung und Story vom Film „The Trip – Ein mörderisches Wochenende“

Lars, ein unzufriedener Seifenoper-Regisseur, und seine Frau Lisa, eine erfolglose Schauspielerin, planen ein mörderisches Wochenende in einer abgelegenen Hütte. Beide haben vor, den jeweils anderen zu töten. Lars‘ Freund Viktor will ihm helfen und hofft auf einen Anteil von Lisas Lebensversicherung. Lars greift Lisa mit einem Hammer an, aber sie setzt ihn mit einem Elektroschocker außer Gefecht. Nachdem sie Lars gefesselt hat, erscheint der naive Viktor und wendet das Blatt zu Lars‘ Gunsten. Lisa bietet Viktor mehr Geld an, was einen Kampf auslöst, bei dem Lars Viktor schwer verletzt.

Während Lisa Lars anfleht, etwas zu tun, missversteht er sie und erschießt Viktor mit einer Pistole. Im anschließenden Kampf löst sich ein Schuss, der durch die Decke geht und einen Mann im Dachgeschoss trifft. Die Decke stürzt ein und enthüllt drei flüchtige Verbrecher: Petter, Dave und Roy. Diese hatten sich in der Hütte versteckt, bevor Lars und Lisa ankamen, mussten aber untertauchen, als das Paar eintraf. Dave plant offenbar, Lisa zu vergewaltigen, was Lars spöttisch kommentiert, bis klar wird, dass Dave tatsächlich Lars im Visier hat.

Mikkels Rettungsaktion

Lisa bittet die drei, ihr und Lars nichts anzutun, und verspricht ihnen viel Geld. Das Paar kann schließlich fliehen, was zu brutalen Auseinandersetzungen führt, bei denen sie beinahe getötet werden. Mikkel, Lars‘ Vater und Eigentümer der Hütte, rettet sie. Er wurde von seinem Freund Hans über seltsame Ereignisse in der Hütte gewarnt und flieht aus seinem Pflegeheim, um nach dem Rechten zu sehen. In einem heftigen Kampf sterben Mikkel, Dave und Roy, während Petter die Oberhand zu gewinnen scheint. Lars und Lisa überwältigen ihn jedoch und ertränken ihn in einem nahegelegenen See.

Als die Polizei eintrifft, schildert das Paar die Ereignisse selbstverherrlichend und präsentiert sich als mutig und heldenhaft. Ihre Geschichte wird zu einem Hit, und sie produzieren einen Hollywood-Film darüber. Lars führt Regie, während Lisa sich selbst spielt. Dies bringt ihnen die lang ersehnte Anerkennung und Beliebtheit, und sie genießen den Ruhm ihrer dramatischen Erlebnisse. So finden sie schließlich eine unerwartete Einheit in ihrem ursprünglich mörderischen Vorhaben.

Fazit und Kritiken zum Film „The Trip – Ein mörderisches Wochenende“

The Trip – Ein mörderisches Wochenende“ zeigt erneut die Zusammenarbeit von Regisseur Tommy Wirkola und Schauspielerin Noomi Rapace. Die Geschichte eines blutigen Rosenkriegs überzeugt durch das Zusammenspiel der Darsteller und viele komische, blutige Momente. Wirkola, bekannt für seinen schwarzen Humor, verzichtet auf subtilen Witz und setzt stattdessen auf klare, blutige Andeutungen. Ein Beispiel dafür ist die Szene, in der Lars Mordpläne deutlich werden, als er Seil, Säge und Hammer kauft. Die schauspielerische Leistung von Noomi Rapace und Aksel Hennie sticht heraus, da sie nicht nur das krisengeschüttelte Paar glaubhaft darstellen, sondern auch die Klischees ihrer Figuren gekonnt überzeichnen.

Mit dem Auftreten der Sträflinge, gespielt von Atle Antonsen, Christian Rubeck und André Eriksen, nimmt die Handlung eine neue Wendung. Nun kämpfen die Hauptfiguren nicht nur ums Überleben, sondern auch um ihren Ruhm. Wirkolas kreative und blutige Tötungsszenarien und schwarzhumorigen Seitenhiebe sind ein Markenzeichen des Films. Trotz dieser Stärken weist der Film Schwächen auf. Die Laufzeit ist zu lang, und die Rückblenden schaffen eine unnötige Komplexität. Dies erinnert an Filme von Guy Ritchie, die mehr Komplexität andeuten, als tatsächlich vorhanden ist. Insgesamt bleibt „The Trip – Ein mörderisches Wochenende“ ein unterhaltsamer Mix aus Action und Komödie, obwohl die Länge und Kompliziertheit der Geschichte den Unterhaltungswert mindern.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mittsommerlust
Kino & Filme
Mittsommerlust
Jurassic Park
Kino & Filme
Jurassic Park