Tiger and Dragon – Der Beginn einer Legende

Der Film „Tiger and Dragon – Der Beginn einer Legende“ ist ein Action-Abenteuer aus dem Jahr 2000 und erzählt von der Quing-Dynastie in China. Der Schwertkämpfer namens Li Mu Bai will endlich sein Leben als Rentner beginnen und zur Ruhe kommen. Damit er sich um die Dynastie keine Sorgen machen muss, übergibt er das Schwert seiner Weggefährtin Yu Shie Lien. Die Beiden werden von einer heimlichen und unglücklichen Liebe verbunden.

Angebot
Tiger & Dragon - Der Beginn einer Legende (2 DVDs)
  • FSK 12
  • Chow Yun-Fat, Michelle Yeoh, Zhang Ziyi (Schauspieler)
  • Wang Du Lu (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Yu Shie Lien erhält die Aufgabe, das Schwert Sir Te zu bringen. Eines Nachts jedoch, wird das Schwert von einer maskierten Person gestohlen. Danach kommt es zu einer wilden Verfolgungsjagt, denn es geht um Gerechtigkeit und Kampf. Insgesamt geht der Film zwei Stunden und hat eine Altersfreigabe ab zwölf Jahren.

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Der Film „Tiger and Dragon – Der Beginn einer Legende“ wurde unter der Regie von Ang Lee gedreht. Das dazugehörige Drehbuch wurde von Wang Hui Ling, James Schamus und Kuo Jung Tsai verfasst. Produziert wurde der Film in Taiwan, Hongkong, China und in den USA von Ang Lee, William Kong und Hsu Li Kong. Die Originalsprache war Hochchinesisch. Für die musikalische Untermalung sorgte Tan Dun, während für die Kamera und den Schnitt Peter Pau und Tim Squyres zuständig waren.

Die Besetzung bestand aus zwölf Darstellern, wovon Chow Yun Fat (Li Mu Bai) und Michelle Yeoh (Yu Xiu Lian) die Hauptrollen übernommen haben. Weitere wichtige Rollen waren Yu Jiau Long (Zhang Ziyi), Luo Xiao Hu „Schwarze Wolke“ (Chang Chen), der Jadefuchs (Cheng Pei Pei) und Madame Yu (Hai Yan).

Darsteller, die in dem Film zusätzlich mitgewirkt haben, waren Li Fa Zeng (Gouverneur Yu), Li Li (May), Du Zhen Xi (der Ladenbesitzer), Chen Bin (Diener), Li Bao Cheng (Fliegendes Krummschwert Chang) und Yang Yong De (Mönch Jing).

Handlung und Story vom Film „Tiger and Dragon – Der Beginn einer Legende“

Im China der Qing-Dynastie des 19. Jahrhunderts ist Li Mu Bai ein bekannter Wudang-Schwertkämpfer. Seine Freundin Yu Shu Lien dagegen, ist eine Machete-Kriegerin, die eine private Sicherheitsfirma leitet. Shu Lien und Mu Bai haben seit langem Gefühle füreinander, aber weil Shu Lien vor seinem Tod mit Mu Bai´s engem Freund Meng Sizhao verlobt war, fühlen sich Shu Lien und Mu Bai Meng Sizhao gegenüber durch Loyalität verbunden und haben dadurch offiziell keine Gefühle füreinander.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Mu Bai, der sich entschieden hat, in den Ruhestand zu gehen, bittet Shu Lien, sein sagenumwobenes, 400 Jahre altes Schwert mit dem Namen „Green Destiny“ ihrem Wohltäter Sir Te in Peking zu geben. Vor langer Zeit wurde Mu Bais Lehrerin von Jade Fox getötet, einer Frau, die Wudang-Fähigkeiten erlernen wollte. Während er bei Sir Te ist, lernt Shu Lien Jen kennen, die die Tochter des reichen und mächtigen Gouverneurs Yu ist und kurz vor der Hochzeit steht.

Eines Abends schleicht sich ein maskierter Dieb in Sir Te’s Anwesen und stiehlt das Schwert. Sir Te’s Diener Master Bo und Shu Lien verfolgen den Diebstahl bis zum Grundstück von Gouverneur Yu zurück, wo sich die Jadenfüchsin viele Jahre lang als Jens Gouvernante ausgegeben hatte. Kurz darauf kommt Mu Bai in Peking an und bespricht den Diebstahl mit Shu Lien. Meister Bo lernt Inspektor Tsai, einen Polizeiermittler aus der Provinz und seine Tochter May kennen, die nach Peking gekommen sind, um die Jadenfüchsin zu verfolgen. Diese fordert das Paar und Master Bo an diesem Abend zu einem Showdown heraus.

Nach einem langwierigen Kampf steht die Gruppe kurz vor der Niederlage, als Mu Bai eintrifft und die Jadenfüchsin ausmanövriert. Diese enthüllt, dass sie Mu Bais Lehrer getötet hat, weil er mit ihr schlafen wollte, sich aber weigerte, eine Frau als Schülerin zu nehmen, und die Jadenfüchsin empfand es als poetische Gerechtigkeit für ihn, durch die Hand einer Frau zu sterben.

Gerade als Mu Bai sie töten will, taucht der maskierte Dieb wieder auf und hilft der Dame. Die Jadenfüchsin tötet Tsai, bevor sie mit dem Dieb flieht (der sich als Jen herausstellt). Nachdem die Jadenfüchsin gesehen hat, wie Jen gegen Mu Bai kämpft, stellt sie fest, dass Jen heimlich das Wudang-Handbuch studiert hat. Die Jadenfüchsin ist Analphabetin und konnte nur den Diagrammen folgen, während Jens Fähigkeit, das Handbuch zu lesen, es ihr ermöglichte, ihren Lehrer in Kampfkunst zu übertreffen. Nachts bricht ein Wüstenbandit namens Lo in Jens Schlafzimmer ein und bittet sie, mit ihm zu gehen.

Ein Rückblick zeigt, dass Lo und seine Banditen in der Vergangenheit, als Gouverneur Yu und seine Familie in den westlichen Wüsten unterwegs waren, Jens Karawane überfallen und Lo ihren Kamm gestohlen hatte. Sie verfolgte ihn zu seiner Wüstenhöhle, um ihren Kamm zurückzubekommen. Das Paar verliebte sich jedoch bald leidenschaftlich ineinander.

Lo überzeugte Jen schließlich, zu ihrer Familie zurückzukehren, allerdings nicht bevor er ihr eine Legende von einem Mann erzählte, der von einer Klippe sprang, um seine Wünsche zu erfüllen. Weil das Herz des Mannes rein war, starb er nicht. Lo kam nach Peking, um Jen davon zu überzeugen, ihre arrangierte Ehe nicht durchzuziehen. Jen weigert sich jedoch, mit ihm zu gehen. Später unterbricht Lo Jens Hochzeitszug und bittet sie, mit ihm zu gehen. In der Nähe überreden Shu Lien und Mu Bai Lo, am Berg Wudang auf Jen zu warten, wo er vor Jens Familie sicher ist, die wütend auf ihn ist.

Jen rennt in ihrer Hochzeitsnacht von ihrem Mann weg, bevor die Ehe vollzogen werden kann. In männliche Kleidung getarnt, wird sie in einem Gasthaus von einer großen Gruppe Krieger angesprochen; Bewaffnet mit dem Schwrt und ihren eigenen überlegenen Kampffähigkeiten geht sie als Siegerin hervor. Jen besucht Shu Lien, die ihr sagt, dass Lo am Berg Wudang auf sie wartet.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Nach einem wütenden Schlagabtausch liefern sich die beiden Frauen ein Duell. Shu Lien ist die überlegene Kämpferin, aber Jen übt das Schwert aus: Das Schwert zerstört jede Waffe, die Shu Lien führt, bis es Shu Lien schließlich gelingt, Jen mit einem zerbrochenen Schwert zu besiegen. Als Shu Lien Gnade zeigt, verwundet Jen Shu Lien am Arm. Mu Bai kommt an und verfolgt Jen in einen Bambuswald. Mu Bai konfrontiert Jen und bietet ihr an, sie als seine Schülerin aufzunehmen.

Sie verspricht, ihn als ihren Lehrer zu akzeptieren, wenn er ihr in drei Zügen das Schwert abnehmen kann. Mu Bai kann das Schwert in nur einer Bewegung nehmen, aber Jen widerspricht ihrem Wort und Mu Bai wirft das Schwert über einen Wasserfall. Jen taucht hinterher und wird dann von der Jadenfüchsin gerettet. Sie versetzt Jen in einen Drogenschlaf und bringt sie in eine Höhle; Mu Bai und Shu Lien entdecken sie dort.

Die Jadenfüchsin taucht plötzlich wieder auf und greift die anderen mit vergifteten Nadeln an. Mu Bai blockiert die Nadeln mit seinem Schwert und verwundet diese tödlich, nur um zu erkennen, dass eine der Nadeln ihn in den Hals getroffen hat. Mit ihrem letzten Atemzug gesteht die Jadenfüchsin, dass es ihr Ziel gewesen war, Jen zu töten, weil Jen ihr die Geheimnisse von Wudangs Kampftechniken verheimlicht hatte. Jen geht, um ein Gegenmittel für den vergifteten Pfeil vorzubereiten. Mit seinem letzten Atemzug gesteht Mu Bai schließlich seine Liebe zu Shu Lien. Er stirbt in ihren Armen, als Jen zurückkehrt, zu spät, um ihn zu retten.

Das Schwert wird an Sir Te zurückgegeben. Jen geht später zum Berg Wudang und verbringt die Nacht mit Lo. Am nächsten Morgen findet Lo Jen auf einer Brücke mit Blick auf den Rand des Berges. In Anlehnung an die Legende, über die sie in der Wüste gesprochen haben, bittet sie ihn, sich etwas zu wünschen. Er wünscht sich, dass sie in der Wüste wieder zusammen sind, und Jen springt von der Brücke.

Fazit und Kritiken zum Film „Tiger and Dragon“

Der Film „Tiger and Dragon – Der Beginn einer Legende“ erhielt fast nur positive Kritiken im englischsprachigen Raum. Es handelt sich hier um einen spektakulären Actionfilm mit viel Handlung und einer mystischen Atmosphäre. Wer Schwertkämpfe liebt, wird von „Tiger and Dragon“ begeistert sein. Immer wieder gibt es philosophische Diskurse und heftige Romanzen, die mit einer zeitlosen Schönheit ausdekoriert sind. Der Film verkörpert ein besonderes Lebensgefühl und kann mit einem chinesischen Märchen gleichgesetzt werden.

Leichtigkeit ist ein Stichwort, das den Film wunderbar beschreibt. Man lernt, dass man im Leben Verantwortung übernehmen muss – ob man will oder nicht. Außerdem wird sichtbar, dass jeder Mensch irgendwann in einen Konflikt mit sich selbst tritt, weil sich Kopf und Herz nicht einig werden.

„Tiger and Dragon“ erhielt Oscars in mehreren Kategorien, sowie auch den Golden Globe und die Hong Kong Film Awards.

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Liebe
Kino & Filme
Liebe
Paterson
Kino & Filme
Paterson
Loving Vincent
Kino & Filme
Loving Vincent