Zilliqa Spielekonsole » erste Web 3.0 Konsole für Spiele und Cryptos minen

Zilliqa ermöglicht Spiele spielen und nebenher Cryptos minen

Zilliqa Spielekonsole – Spielen, Kryptos und Blockchain waren bisher die einzige Möglichkeit, drei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Wobei es hier vermehrt um die Inanspruchnahme von In-App-Käufen ging, statt das Minen und Schürfen virtueller Kryptowährungen in die Tat umzusetzen.

In Zukunft soll diesbezüglich jedoch der Gaming-Markt revolutioniert werden, denn Kryptos werden schon bald auf anderen Wegen zu finden sowie zu ergattern sein. Ob mithilfe von Web 3.0 das Mining mit dem Gaming verbunden werden kann, wird schon bald ersichtlich sein.

Beim Spielen Geld auf einfache Art verdienen

Geld verdienen beim Gamen ist vom Prinzip her nichts Neues. Schon vor rund zwanzig Jahren gab es bereits einige Paid4everywhere Anbieter, die es angemeldeten Nutzern ermöglichten, kleine Mikro-Jobs und andere Aufgaben ausführen zu lassen, womit diese dann etwas verdienten. Das waren entweder Eurocents, Punkte die man gegen Prämien eintauschen durfte oder virtuelle Währungen wie Klammlose sowie E-Besucher.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Dieses Prinzip wurde nun neu aufgegriffen und vielerorts als Neues angepriesen, was natürlich Unsinn ist. Statt Lose, E-Besucher oder Geld verdient man lediglich virtuelle Währungen, beispielsweise Kryptos. Was aber innovativ ist, wird die Methode sein, welche dies ermöglicht. Auf der bald neu erscheinenden Spielekonsole von Zilliqa kann man neben dem Spielen und Streamen das sogenannte Mining betreiben. Ganz wie die alten Goldgräber im Klondike können Besitzer solch einer modernen Konsole nun nebenher Kryptos an das Tageslicht befördern.

Hierzu ist eine Wallet eingebaut, wo man die Token, welche auf diesem Weg ergattert wurden umgewandelt werden und zwar in Fiat-Geld, was eine eigenständige Währung darstellt. Man tauscht also Währung gegen Währung, wobei Fiat als solche wiederum für andere Zwecke genutzt werden kann. Alles in allem steht jedoch das Mining als Generierungsmethode im Vordergrund. Wer Play to earn bisher mochte, wird nun ebenso das Mining in Kombination mit dem Zocken lieben.

Spielauswahl

Viele Interessierte werden sich nun sicherlich fragen, ob es bereits eine Auswahl an Spielen gibt und wenn ja, welche man in Zukunft für das Spielen und Minen nutzen kann. Primär soll es um Spiele gehen, welche im eigenen Haus produziert werden und eigens für die Konsole konzipiert sind.

Freunde des plattformübergreifenden Spielens werden hier die Hände über den Kopf zusammenschlagen, denn mit dieser Konzeptausrichtung werden Games dieser Art vorher nur auf einer bestimmten Konsole zu finden sein. Bisher hat schließlich noch keiner das Minen via der Nintendo Switch erfunden und eine Blockchain dafür entwickelt. Fakt ist, derzeit gibt es noch keine konkreten Spieltitel sowie Informationen zu diesen, welche für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Zilliqa Spielekonsole: Release 2023 als Ziel ausgegeben

Zillga Console Release 2023 als Ziel ausgegebenDerzeit ist geplant, dass Zilliqa als Konsole bereits im Jahr 2023 auf dem Gamer-Markt erscheinen soll. Wann konkret, steht noch in den Sternen. Wer nun meint, dass die Konsole mit den neuesten Playstation-Entwicklungen mithalten kann, wird sich wahrscheinlich irren. Wobei man die Gaming-Konzepte beider Konsolen kaum miteinander vergleichen kann, denn die PS 4 und PS5 sind vorwiegend zum spielen da, Zilliqa hingegen darf schon als ein Produkt bezeichnet werden, was vielfältiger eingesetzt wird, sobald diese erschienen ist. Ein wenig Geduld ist noch erforderlich!