Safe – Todsicher

Im Zentrum von „Safe – Todsicher“ steht Luke Wright, ein Ex-Polizist, der sein Leben in den Ringen von New Jersey als Cage-Fighter fristet. Sein Dasein nimmt eine dramatische Wende, nachdem ein manipulierter Kampf seine Frau das Leben kostet. Verfolgt von Schuld und Trauer, findet er sich obdachlos auf den Straßen New Yorks wieder, wo er auf Mei, ein zwölfjähriges Wunderkind aus China, trifft. Mei, die von der Triade wegen ihrer besonderen mathematischen Begabung entführt wurde, trägt ein Geheimnis mit sich, das sie selbst nicht versteht: eine Zahlenfolge, die mehrere kriminelle Organisationen in die Stadt lockt.

Safe - Todsicher [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Jason Statham, Catherine Chan, Robert John Burke (Schauspieler)
  • Boaz Yakin (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Der Film entfaltet sich in einer rasanten Abfolge von Ereignissen, als Luke beschließt, Mei zu beschützen. Ihre Wege kreuzen sich zufällig in einer U-Bahn-Station, gerade als Luke den Tiefpunkt seines Lebens erreicht hat. Dieser Moment markiert den Beginn eines unerwarteten Abenteuers. Luke und Mei finden sich in einem Netz aus Verrat und Korruption wieder, das sie in die dunkelsten Ecken der Stadt führt. Gemeinsam stellen sie sich ihren Verfolgern, von der russischen Mafia bis hin zu korrupten Polizisten, und decken dabei eine Verschwörung auf, die bis in die höchsten Ebenen der Macht reicht. Ihre Reise ist nicht nur ein Kampf ums Überleben, sondern auch eine Suche nach Erlösung und einem Neuanfang.

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Im Jahr 2012 inszenierte Boaz Yakin den Action Thriller „Safe – Todsicher„, und übernahm zugleich das Drehbuch. Als Produzenten zeichneten sich Lawrence Bender und Dana Brunetti verantwortlich. Jason Statham brilliert in der Hauptrolle als Luke Wright. An seiner Seite spielen Catherine Chan als Mei und Chris Sarandon als Bürgermeister Tremello. Für die musikalische Untermalung sorgte Mark Mothersbaugh, während Stefan Czapsky die Kameraführung übernahm. Der Schnitt des Films lag in den Händen von Frédéric Thoraval.

Der Film, mit einer Länge von 94 Minuten und einer Altersfreigabe von FSK 18, wurde in New York City und Philadelphia gedreht. Neben den Hauptdarstellern bereichern auch Robert John Burke als Cpt. Wolf und James Hong als Han Jiao das Ensemble. „Safe – Todsicher“ glänzt nicht nur durch seine hochkarätige Besetzung, sondern auch durch eindrucksvolle Drehorte und ein weltweites Einspielergebnis von über 40 Millionen US-Dollar. Zudem verewigte sich Produzent Lawrence Bender mit einem Cameo-Auftritt am Ende des Films.

Handlung und Story vom Film „Safe – Todsicher“

Luke Wright, einst Polizist, verdient sein Geld nun in New Jersey als Cage-Fighter. Ein nicht zu Ende gebrachter manipulierter Kampf führt zum Mord an seiner Frau durch die russische Mafia. Fortan lebt Luke als Obdachloser in New York, isoliert von der Außenwelt. Sein Leben nimmt eine Wendung, als er Mei begegnet. Das zwölfjährige chinesische Mädchen, begabt mit außergewöhnlichen mathematischen Fähigkeiten, wurde von der Triade entführt. Ihr wurde ein geheimer Code anvertraut, dessen Bedeutung ihr unbekannt ist. Bald jagt nicht nur die russische Mafia Mei, sondern auch Luke’s ehemaliger Kollege, der korrupte Polizist Wolf.

In einer U-Bahn-Station kreuzen sich die Wege von Luke und Mei. Luke, dem der Gedanke an Selbstmord nahestand, sieht sich nun den Mördern seiner Frau gegenüber. Nach einem Kampf in der U-Bahn, bei dem Mei entkommt, gelingt es Luke, sie in Sicherheit zu bringen. Sie verstecken sich in einem Hotel, wo sie entdecken, dass Meis Zahlenfolge eine Safe-Kombination ist. Doch die Triaden orten Mei über ihr Handy. Ein heftiges Schussgefecht bricht aus, und Mei wird erneut entführt. Luke entkommt knapp und arrangiert ein Treffen mit der Russenmafia, indem er sich als ein von ihm getöteter Russe ausgibt.

Korrupte Verbindungen zu dem Bürgermeister

Luke schmiedet einen Plan mit der Polizei, um an den Safe und die darin befindlichen 30 Millionen US-Dollar zu gelangen. Er bietet an, die Beute zu teilen, wenn sie ihm helfen, Mei zu retten. Im Zuge eines dramatischen Showdowns überlebt Luke, sichert das Geld und nimmt Captain Wolf gefangen. Der zweite Gegenstand im Safe, eine CD mit brisanten Informationen über Geldtransfers der Triaden und deren Verbindungen zum Bürgermeister Tremello, offenbart korrupte Machenschaften. Luke nutzt diese Informationen, um mit dem Assistenten des Bürgermeisters, Rosen, Meis Freilassung zu erwirken.

Die Geschichte endet damit, dass Luke und Mei beschließen, Captain Wolf freizulassen und die 30 Millionen Dollar den Triaden zu übergeben. Kopien der CD werden in Banken hinterlegt, was zum Rückzug des Triadenchefs führt. Abschließend reisen Luke und Mei nach Seattle, wo Mei eine Schule für hochbegabte Kinder besuchen wird. Ihr gemeinsamer Kampf und Überlebenswille schmiedet eine unzerbrechliche Bindung zwischen ihnen.

Fazit und Kritiken zum Film „Safe – Todsicher“

Im Herzen von New Yorks Unterwelt entfaltet sich „Safe – Todsicher„, ein Film, der mit seiner unkonventionellen Handlung und einem kühnen Mix aus Action und Thriller besticht. Boaz Yakin, der Regisseur und Drehbuchautor, präsentiert eine Geschichte, die sich weder in gewohnte Schablonen pressen lässt noch die Erwartungen des Publikums unberührt lässt. Hierbei steht Luke Wright, verkörpert durch Jason Statham, im Zentrum eines erbarmungslosen Kampfes. Seine Welt gerät aus den Fugen, als er sich gegen die korrupten Machenschaften wendet. Stathams Figur, die vom gefallenen Kämpfer zum Beschützer eines gejagten Wunderkinds mutiert, beweist erneut seine Vielseitigkeit und Stärke als Actionheld.

„Safe“ zeichnet sich durch eine geschickte Verwebung von Elementen aus, die an die rauen Thriller der 70er Jahre erinnern, und schafft es, die Zuschauer mit überraschenden Wendungen und intensiven Kampfszenen zu fesseln. Die Dynamik zwischen Statham und der jungen Catherine Chan, die das geniale Mädchen Mei spielt, fügt der rasanten Handlung eine berührende menschliche Komponente hinzu. Diese Verbindung treibt die Geschichte voran und lässt die Charaktere über ihre Grenzen hinauswachsen. Yakin gelingt es, die Essenz der klassischen Straßenthriller neu zu interpretieren und dabei eine Frische und Direktheit zu bewahren, die „Safe“ aus der Masse herausheben.

Letzte Aktualisierung am 22.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API