Der Dorflehrer

„Der Dorflehrer“ ist ein tschechisches Filmdrama aus dem Jahr 2009, das die Geschichte des Lehrers Petr erzählt, der in ein kleines Dorf im tschechischen Grenzland zieht. Der Film zeigt seine Schwierigkeiten als Lehrer, die Beziehungen innerhalb der Dorfgemeinschaft und seine Beziehung zu Marie, einer alleinerziehenden Mutter. Dabei werden Themen wie Identität, Vorurteile und Liebe aufgegriffen.

Der Dorflehrer
  • Pavel Liska, Zuzana Bydzovska, Marek Daniel (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Der Film besticht durch seine einfühlsame Inszenierung, eine erstklassige Besetzung und eine wunderschöne Landschaftskulisse, die die Atmosphäre des Films perfekt unterstreicht. „Der Dorflehrer“ ist ein bewegendes und tiefgründiges Filmdrama, das noch lange im Gedächtnis des Zuschauers haften bleibt.

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Der Dorflehrer“ ist ein tschechisches Filmdrama aus dem Jahr 2009, geschrieben und inszeniert von Bohdan Sláma. Der Film wurde von ALEF Film & Media Group produziert und feierte seine Premiere beim Toronto International Film Festival.

Die Besetzung des Films umfasst Karel Roden in der Rolle des Lehrers Petr, Zuzana Bydzovská als Marie, die alleinerziehende Mutter und Geliebte von Petr, und Ladislav Sedivý als der einflussreiche Bürgermeister des Dorfes. Weitere Rollen werden von Vilma Cibulková, Cestmír Randa, Josef Vinklář und anderen dargestellt.

Der Film wurde hauptsächlich in der tschechischen Region Vysočina gedreht. Die malerische Landschaft der Region dient als Kulisse für das kleine Dorf, in dem Petr seine Arbeit als Lehrer aufnimmt und die verschiedenen Konflikte und Beziehungen zwischen den Dorfbewohnern entstehen.

Die Filmmusik wurde von Petr Ostrouchov komponiert und ergänzt die Handlung des Films perfekt. Die Musik schafft eine Stimmung, die von Melancholie, Hoffnung und Spannung geprägt ist und den Zuschauer noch tiefer in die Welt des Films zieht.

Handlung und Story vom Film „Der Dorflehrer“

„Der Dorflehrer“ (Originaltitel: „Venkovský ucitel“) ist ein tschechisches Filmdrama aus dem Jahr 2008, das von Bohdan Sláma geschrieben und inszeniert wurde. Es erzählt die Geschichte des Lehrers Petr, der in ein kleines Dorf im tschechischen Grenzland zieht, um dort eine Stelle als Grundschullehrer anzutreten.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Petr kommt in das Dorf, das von alten Menschen und jungen Müttern bewohnt wird, und versucht, sich einzuleben. Er muss sich mit den Schwierigkeiten des Lehrerberufs auseinandersetzen, darunter der Disziplinierung von Schülern, dem Kampf gegen Vorurteile und der Lösung von Konflikten zwischen Schülern.

In dem Dorf lernt er die alleinerziehende Mutter Marie kennen, die ihm sofort gefällt. Marie fühlt sich von ihrem Mann, der ins Gefängnis gegangen ist, im Stich gelassen und sucht nach Trost und Unterstützung. Sie bittet Petr, ihr bei der Arbeit auf ihrem Bauernhof zu helfen, und die beiden kommen sich näher.

Die Beziehung zwischen Petr und Marie führt jedoch zu Konflikten in der Gemeinde, insbesondere mit dem reichen und einflussreichen Bürgermeister, der die beiden als Bedrohung für das Dorf ansieht. Es kommt zu Spannungen, und Petr wird gezwungen, sich mit seiner Rolle als Lehrer, Geliebter und Bewohner des Dorfes auseinanderzusetzen.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Im Laufe des Films zeigt sich, dass die Bewohner des Dorfes alle mit ihrer eigenen Geschichte und ihren eigenen Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Die Handlung mündet schließlich in einer dramatischen Wendung, die das Schicksal von Petr und den anderen Dorfbewohnern auf tragische Weise verändert.

Fazit und Kritiken zum Film „Der Dorflehrer“

„Der Dorflehrer“ ist ein bewegendes tschechisches Filmdrama, das die Geschichte des Lehrers Petr erzählt, der in ein kleines Dorf im tschechischen Grenzland zieht und sich den Herausforderungen des Lehrerberufs und den Konflikten innerhalb der Dorfgemeinschaft stellen muss. Der Film besticht durch seine einfühlsame Inszenierung, die erstklassige Besetzung und die wunderschöne Landschaftskulisse, die die Atmosphäre des Films perfekt unterstreicht. Der Film bietet eine tiefgründige Reflexion über Identität, Vorurteile und Liebe, und bleibt noch lange im Gedächtnis des Zuschauers haften.

Der Dorflehrer
  • Pavel Liska, Zuzana Bydzovska, Marek Daniel (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Die Geschichte von Petr und den Dorfbewohnern berührt den Zuschauer auf emotionaler Ebene und zeigt auf eindrucksvolle Weise, dass jeder Mensch seine eigene Geschichte und seine eigenen Schwierigkeiten hat. „Der Dorflehrer“ ist ein Film, der zum Nachdenken anregt und durch seine aufrichtige, lebensnahe Darstellung begeistert. Abschließend lässt sich sagen, dass der Film ein unbedingtes Muss für alle Liebhaber des europäischen Kinos ist und insbesondere für diejenigen, die sich für Drama und emotionale Tiefe interessieren.

Letzte Aktualisierung am 31.03.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Legende von Aang
Kino & Filme
Die Legende von Aang
Plötzlich Gigolo
Kino & Filme
Plötzlich Gigolo
JUDY
Kino & Filme
JUDY