Rico, Oskar und das Herzgebreche

Rico, Oskar und das Herzgebreche“ ist ein deutscher Kinderfilm, der am 11. Juni 2015 in den deutschen Kinos startete. International ist der Film unter dem Titel „The Pasta Detectives 2“ bekannt und wurde sogar ein Jahr später in Argentinien gezeigt. Am 19. November 2015 erschien er auf DVD. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen zweiten Buch von Andreas Steinhöfel (2009). Ein Jahr später erschien eine weitere Fortsetzung mit dem Titel „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“.

Rico, Oskar und das Herzgebreche
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Anton Petzold, Juri Winkler, Moritz Bleibtreu (Schauspieler)
  • Wolfgang Groos (Regisseur) - Wolfgang Groos (Autor)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Seit der gefährliche Kindesentführer „Mister 2000“ geschnappt wurde, sind der tiefbegabte Rico und das Genie Oskar die dicksten Freunde. In der ersten Folge fanden sie zueinander, obwohl sie doch ziemlich unterschiedlich sind. Und jetzt sind sie kaum noch getrennt unterwegs. Nach diesem ersten gemeinsamen Abenteuer wurden sie in Berlin berühmt. Oskar kann sogar seinen Helm nicht mehr tragen, da er auf der Straße ständig erkannt wurde. Doch das Leben geht in der Dieffe 93 weiter.

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Für den ersten und dritten Film der Kinderreihe ist Neele Vollmar verantwortlich und Wolfgang Groos übernahm die Regie für „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ und der mittleren Folgen. Das Drehbuch basiert auf den Roma von Andreas Steinhöfel und Martin Gypkens adaptierte die Handlung, die Altersfreigabe ist unbeschränkt. Philipp Budweg und Robert Marciniak führten die Produktion von Twentieth Century Fox/Lieblingsfilm GmbH und Fox International Productions GmbH. Für die 95 Minuten Laufzeit begannen die Dreharbeiten am 29. Juli 2014 und zogen sich bis zum 22. September 2014 hin. Gedreht wurde in Leipzig, München und Berlin.

Kameramann Stefan Biebl filmt die Szenen, die daraufhin in den Schnitt zu Marco Pav D’Auria gingen. In allen drei Filmen spielten Anton Petzold und Juri Winkler die Hauptrollen des Rico Doretti und Oskar. Karoline Herfurth verleiht Tanja Doretti ein Gesicht. Weitere Nebenrollen gingen an: Henry Hübchen, Moritz Bleibtreu, Katharina Thalbach, Ronald Zehrfeld, Milan Peschel, Ursela Monn, Genija Rykova, Annette Frier, Barbara Meier, Ben Blümel, Charlotte Pasewald, Emma Pasewald und Tobias Krell.

Handlung und Story vom Film „Rico, Oskar und das Herzgebreche“

Rico spricht von sich selbst als „tiefbegabt“. Sein Gedächtnis ist wie ein Sieb, dem ständig etwas durch die Lappen geht. Immer wieder träumt er: Seine Mutter und der Polizist Simon Westbühl treten vor den Traualtar. Doch leider sind es nur Träume. Eines Tages reißt ihn seine Mutter aus seinen Träumen. Sein Freund Oskar hat Rico eine Karte geschickt. Sie war jedoch so lange unterwegs, sodass Oskar direkt gleich selbst vor der Tür steht. Rico ist völlig außer sich und schlägt vor, dass Oskar bei ihm übernachtet.

Bei einer Pizza mit Meeresfrüchten werden die letzten Wochen der Abwesenheit nachgeholt, wie immer in der Pizzeria „Bei Raffaele“. Oskar bestellt immer diese Pizza, weil sein Vater durch einen großen Fisch ins Wasser gezogen wurde und deswegen ertrunken ist. Das Essen der Pizza ist seine Rache an den Meerestieren. Dabei treiben sie die Kellnerin zur Verzweiflung, worunter besonders ein Gast leidet. Danach geht es mit Ricos Mutter zum Bingo, die auch das Spiel gewinnt. Darauf reagiert Oskar ziemlich seltsam, er schweigt aber. Tanja hat etliche Taschen gewonnen. Am nächsten Morgen erzählt er Rico, dass er gesehen habe, wie seine Mutter gestern geschummelt hat.

Der Schlüssel für die Scheuene

Durch die Mithilfe von Frau Wandbek hat sie das Spiel gewonnen. In Wahrheit sind die Taschen nicht aus Plastik, sondern aus echtem Schlangenleder. Also sind sie viel wert. Kurz darauf geht Tanja mit einem großen Müllsack aus dem Haus, direkt zu Frau Wandbek. Dort übergibt sie den Sack und einen großen Geldbetrag, woraufhin Ellie etwas sagt, was die Jungs nicht verstehen. Natürlich verfolgt Oskar bereits einen Plan. Sie beschatten ab sofort Ellie, um zu erfahren, woher die Taschen kommen. Schnell ist klar, dass die Jungen allein nicht ausreichen. So schlägt Rico Ludger van Scherten vor, der fährt einen alten Mercedes und kann locker an einer Verfolgungsjagd teilnehmen.

Sie beobachten Ellie und ihren Sohn Boris, wie sie große Pakete ins Auto laden. Um festzustellen, ob es Nachschub ist, müssten sie an den Schlüssel der Scheune kommen. Ludger geht davon aus, er kann Boris den Schlüssel abluchsen. Die weiteren Ereignisse führen die Jungen in einen Nachtclub. Dort ergattern sie den Schlüssel und überwältigen Boris. Damit kann die Polizei Mutter und Sohn abführen. Rico erfährt von seiner Mutter, dass Fr. Wandbek sie erpresst hat. Sein Vater lebt nämlich. Sie wollte Rico einen Hinweis geben, wo er wohnt. Aber Tanja hat ihn verlassen, weil er zu gewalttätig war, nur zu seinem Schutz.

Fazit und Kritiken zum Film „Rico, Oskar und das Herzgebreche“

Kurz vor dem Kinostart von „Rico, Oskar und das Herzgebreche“ begannen bereits die Arbeiten der Fortsetzung. Und so entstand ein weiterer Kinospaß für die ganze Familie, der nicht hinter dem ersten Teil „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ zurückbleibt.

Wolfgang Groos hält sich an das bewährte Konzept, seiner Vorgängerin, die aus familiären Gründen pausiert. Zusätzlich greift er ein Highlight aus dem Vorgängerfilm auf: Im ersten Teil schlug sich eine Eisverkäuferin mit der komplizierten Bestellung von Oskar herum, so trifft es in „Rico und Oskar 2“ diesmal die Kellnerin aus der Pizzeria. Zudem können sich die launigen Visualisierungen von Rico auch diesmal sehen lassen. Ein weiteres Mal führen die hochtalentierten Nachwuchsdarsteller das Gelingen des Film an.

Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API