Troop Zero

Troop Zero“ erzählt eine Geschichte, die sich um die außergewöhnliche Christmas Flint und ihre unerschütterliche Entschlossenheit dreht. Das von Bert & Bertie inszenierte Werk spielt in der kleinen Stadt Wiggly, Georgia, im Jahr 1977. Christmas, meisterhaft dargestellt von Mckenna Grace, träumt davon, mit Außerirdischen zu kommunizieren. Ein Traum, der für sie eine tiefere Bedeutung hat, da sie um ihre verstorbene Mutter trauert. Ihre Welt ist von Einsamkeit und Spott geprägt, doch sie lässt sich nicht unterkriegen.

Troop Zero
  • Amazon Prime Video (Video-on-Demand)
  • Viola Davis, Mckenna Grace, Jim Gaffigan (Schauspieler)
  • Bert & Bertie (Regisseur) - Lucy Alibar (Autor) - Viola Davis (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

Um ihren Traum zu verwirklichen, schart Christmas eine bunte Truppe von Außenseitern um sich. Dazu gehören Joseph, Hell-No Price, Smash und Anne-Claire. Sie alle sind aus verschiedenen Gründen an den Rand gedrängt worden. Gemeinsam bilden sie „Troop Zero“ und stellen sich der Herausforderung, an einem Talentwettbewerb teilzunehmen. Ihr Ziel: Sie wollen ihre Stimmen auf die Voyager Golden Record bringen, die ins All geschickt wird. Dieser Film ist ein lebendiges Porträt von Freundschaft, Beharrlichkeit und der Macht, die eigenen Träume zu verfolgen.

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Troop Zero„, ein Film aus dem Jahr 2019, fasziniert als Komödie mit Tiefgang. Die Regie übernahmen Bert & Bertie, ein Duo, das für seinen kreativen Stil bekannt ist. Sie verwandelten Lucy Alibars Drehbuch in ein filmisches Erlebnis. Die Geschichte erzählt von der jungen Christmas Flint, gespielt von Mckenna Grace, die sich nach den Sternen sehnt. Folgende Schauspieler begleitet sie. Zu dieser Gruppe gehören Allison Janney, Mike Epps, Jim Gaffigan, Charlie Shotwell und Rebecca Chulew.

Die Produktion übernahmen Jason Blumenthal, Steve Tisch, Todd Black und Alex Siskin, zusammen mit Viola Davis. Rob Lords Musikkompositionen unterstreichen die emotionale Tiefe der Handlung. Die Kameraarbeit von James Whitaker fängt jede Szene perfekt ein. Catherine Haights sorgt für den Schnitt. Der Film, produziert von Amazon Studios, erhielt Anerkennung auf dem Palm Springs International Film Festival 2019. Dort zeichnete man Bert & Bertie als „Directors to Watch“ aus. Bei den Golden Reel Awards 2021 folgte eine Nominierung für herausragendes Sound Editing. Die Dreharbeiten fanden ab Mai 2018 in Louisiana statt, unter anderem im Fairview-Riverside State Park und in Luling.

Handlung und Story vom Film „Troop Zero“

In „Troop Zero“, einem Film von 2019 unter der Regie von Bert & Bertie, entfaltet sich die Geschichte in Wiggly, Georgia, im Jahr 1977. Eine Gruppe von Außenseitern an einer Grundschule schließt sich zusammen, um ihre eigene Truppe von Birdie Scouts zu gründen. Diese ungleiche Gruppe, angeführt von der temperamentvollen Außenseiterin Christmas Flint, hat einen ungewöhnlichen Plan. Sie wollen an einem Talentwettbewerb der Birdie Scouts teilnehmen. Ihr Ziel ist es, den Wettbewerb zu gewinnen, um ihre Stimmen auf der Voyager Golden Record zu verewigen. Christmas glaubt, dass diese Aufnahme von außerirdischem Leben gehört wird, eine Vorstellung, die sie mit ihrer verstorbenen Mutter verbindet.

Die neu gegründete Truppe erhält den Namen „Troop Zero“. Der Name wird ihnen von der Leiterin der Birdie Scouts, Krystal Massey, zugewiesen, die es als Herabsetzung meint. Die Kinder, darunter ein Junge, sehen darin jedoch ein positives Zeichen. Sie assoziieren die Null mit Unendlichkeit. Für die offizielle Anerkennung benötigt Troop Zero eine Truppenmutter. Diese finden sie in Rayleen, der Sekretärin von Christmas‘ Vater. Rayleen hat ebenfalls eine Vergangenheit mit Frau Massey, was der Dynamik eine zusätzliche Spannung verleiht.

Die Stimme im Weltall

Um am Talentwettbewerb teilnehmen zu können, muss jedes Mitglied von Troop Zero zunächst ein Abzeichen verdienen. Während sie sich darum bemühen, lernen sie mehr über sich selbst und einander. Ihr Auftritt im Wettbewerb ist eine interpretative Tanzdarbietung zu David Bowies „Space Oddity“. Die Aufführung nimmt eine unerwartete Wendung, als Christmas nervös wird und sich einnässt. Die anderen Kinder schließen sich ihr an, um sie zu unterstützen. Trotz des Spotts des Publikums setzen sie ihren Auftritt fort. Doch die hochmütige Birdie Scout Truppe Fünf gewinnt letztendlich durch die Abstimmung der Richter.

Die Geschichte von „Troop Zero“ endet mit einer berührenden Szene. Ein NASA-Vertreter tritt während eines Meteoritenschauers zu den Mitgliedern von Troop Zero. Er nimmt ihre Stimmen auf, um sie ins Weltall zu senden. Hoffnungsvoll und selbstbewusst äußert Christmas ihren Wunsch. Sie hofft, dass die Außerirdischen glücklich sind, sich um ihre Mutter kümmern und Freunde haben, wie sie sie durch diese Erfahrung gewonnen hat.

Fazit und Kritiken zum Film „Troop Zero“

Troop Zero„, ein Film von Bert & Bertie, der 2019 Premiere feierte, stellt uns Christmas Flint vor. Sie, gespielt von Mckenna Grace, ist ein einsames Mädchen ohne Freunde, das immer noch um ihre Mutter trauert. Ihr Traum, mit Außerirdischen in Kontakt zu treten, führt sie dazu, eine Gruppe von Außenseitern für einen Talentwettbewerb zu rekrutieren. Ihre Mitstreiter: Joseph, Hell-No Price, Smash und Anne-Claire, sind ebenfalls Ausgestoßene. Gemeinsam bilden sie ein unkonventionelles Team, das bereit ist, alles zu geben, um ihre Botschaft ins All zu senden.

Der Film zeigt auf, wie schwierig das Leben für Menschen sein kann, die nicht der Norm entsprechen. Diese Thematik ist in der Filmwelt nicht neu, aber „Troop Zero“ frischt sie mit einer Indie-Wohlfühlstimmung auf. Der Film spricht ein jüngeres Publikum an und vermittelt eine versöhnliche Botschaft. Zuschauer sollen gestärkt und ermutigt werden, sich in der Welt zu behaupten. Der Ton ist daher bewusst sanfter und optimistischer gehalten. Diese Herangehensweise könnte zwar als vorhersehbar oder sogar vorsichtig kritisiert werden. Dennoch schafft es „Troop Zero“, durch die Behandlung schwieriger Themen zu überzeugen.

Das Drehbuch von Lucy Alibar fügt geschickt Details ein, die den Film bereichern. Christmas‘ Kampf mit dem Verlust ihrer Mutter und ihre Probleme, die sich in stressigen Situationen manifestieren, sind beispielsweise berührende Elemente. Die Besetzung, insbesondere Mckenna Grace als verunsicherte Träumerin, bringt die Geschichte zum Leben. Für das erwachsene Publikum bieten Viola Davis und Allison Janney als gegensätzliche Teamführerinnen spannende Momente. „Troop Zero“ ist somit mehr als eine Geschichte über Außenseiter. Es ist ein warmherziges Plädoyer für Individualität, Träume und Selbstbestimmung von Frauen, das besonders durch seinen liebevoll-schrulligen Charme berührt.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Womb
Kino & Filme
Womb