13 Semester

13 Semester

Nicht jeder Langzeitstudent muss Clausi heißen, wie der Film „13 Semester“ eindrucksvoll beweist. Dieses Drama konnte im Jahr 2009 seine Uraufführung feiern und ist auch aktuell immer noch sehr beliebt. In diesem geht es um einige enge Freunde, welche nachfolgend in die weite Welt hinausziehen, um sich selbst zu verwirklichen.

Wüste Film Filmproduktionsgesellschaft aus Hamburg

Wüste Film » die Filmproduktionsgesellschaft aus Hamburg

Kinofilme sind nicht nur bloße Unterhaltung, sie spiegeln oft die Kultur und Gefühle einer Ära wider. Im Zentrum des Filmgeschäfts stehen neben den Kreativen auch die Produktionsgesellschaften, welche diese Kunst möglich machen. Eines dieser führenden Unternehmen in Deutschland ist die Hamburger Produktionsfirma Wüste Film, die für zahlreiche renommierte Werke verantwortlich ist.

Die Fabelmans

Die Fabelmans

Die Fabelmans“ ist ein intensiver Blick in Steven Spielbergs eigene Kindheit und Jugend. Der Film folgt Sammy Fabelman, einem Jungen, der seine Liebe zum Kino entdeckt und seine ersten Schritte als Filmemacher unternimmt. Spielberg gelingt es, den Zauber der Kinoleinwand einzufangen, während er gleichzeitig eine emotionale Familiengeschichte erzählt. Dabei thematisiert er Scheidung, Verlust und jüdische Identität. Ein Film, der sowohl intime Einblicke gewährt als auch universell berührt.

Stichtag – Schluss mit gemütlich

Stichtag – Schluss mit gemütlich

„Stichtag – Schluss mit gemütlich“ ist ein komödiantischer Roadtrip, bei dem Todd Phillips, der brillante Regisseur hinter „Hangover“, erneut sein Talent beweist. Robert Downey Jr. und Zach Galifianakis, als ungleiches Paar, machen sich auf eine turbulente Reise quer durch Amerika. Während Downey Jr. als werdender Vater gegen die Zeit ankämpft, sorgt Galifianakis als verschrobener Begleiter für herzliche und chaotische Momente. Ein Film voller unerwarteter Wendungen und humorvoller Begegnungen.

Gangster Squad

Gangster Squad

Im schillernden Los Angeles der 1940er ist der Einfluss des gnadenlosen Gangsterkönigs Mickey Cohen allgegenwärtig. Als die Stadt in die Fänge von Korruption und Verbrechen gerät, entscheidet sich eine geheime Polizeieinheit, gegen Cohen anzutreten. Dieses spezialisierte Team, bekannt als „Gangster Squad“, setzt alles daran, die kriminelle Herrschaft Cohens zu beenden und den Frieden wiederherzustellen. Doch im Kampf gegen das Böse werden Loyalität und Mut auf die Probe gestellt.

Kind 44

Kind 44

„Kind 44“, ein dramatischer Thriller von 2015, wirft Licht auf die Verleugnung von Kindermorden in der stalinistischen Sowjetunion. Militärpolizist Leo, dargestellt von Tom Hardy, hinterfragt trotz strenger Anweisungen die unerklärlichen Todesfälle von Kindern und begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit. Die Atmosphäre ist dicht und die Geschichte, basierend auf dem Roman von Tom Rob Smith, fesselt durch ihre düstere Darstellung eines Systems, das Verbrechen leugnet, und die persönlichen Konflikte Leos.

An ihrer Seite

An ihrer Seite

In „An ihrer Seite“ stellt Sarah Polley die Beziehung eines Paares in den Mittelpunkt, das mit der Alzheimer-Diagnose konfrontiert wird. Fiona und Grant, dargestellt von den talentierten Julie Christie und Gordon Pinsent, kämpfen um die Erhaltung ihrer Liebe. Polleys Regie zeugt von Feingefühl und schafft eine Atmosphäre, die sowohl herzzerreißend als auch hoffnungsvoll ist. Ein bemerkenswertes Drama über die Kraft der Erinnerung.

Freche Mädchen

Freche Mädchen

„Freche Mädchen“ öffnet das Tor zu den Tiefen jugendlicher Gefühle. Unter der geschickten Hand von Bianka Minte-König entfaltet sich eine Erzählung, die sowohl zum Lachen als auch zum Nachdenken anregt. Im Zentrum steht Mila, eine 14-Jährige, die sich mutig durch die Wirren der Pubertät kämpft. Emilia Schüle gibt dieser Figur Leben, wobei ihre humorvollen Tagträume dem Film eine einzigartige Note verleihen.

Ruby taucht ab

Ruby taucht ab

Ruby taucht ab“ ist der neue DreamWorks-Animationsfilm, der Herz und Humor vereint. Der Film bringt uns nach Oceanside, eine idyllische Küstenstadt, in der Ruby, ein Teenager mit einem unglaublichen Geheimnis, lebt. Dieser sommerliche Streifen folgt ihr auf ihrer Abenteuerreise zur Selbstentdeckung und Emanzipation, während sie gleichzeitig versucht, mit dem alltäglichen Teenager-Drama zurechtzukommen.

The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit

The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit

„The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ verwebt das Schicksal dreier Frauen aus verschiedenen Jahrzehnten, alle verbunden durch Virginia Woolfs Roman „Mrs. Dalloway“. Der Film, eine Adaption von Michael Cunninghams Roman „Die Stunden“, erkundet Themen von Freiheit und Selbstbestimmung und beeindruckte weltweit mit seiner intensiven Erzählweise und herausragenden Besetzung